TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausbildung » Monofin-Wochenende im monte mare in Rheinbach

Rubrik: Tauchausbildung

Monofin-Wochenende im monte mare in Rheinbach

Montag, 21. September 2015, 10:43

Der Rekordtaucher Nik Linder ist am 24. und 25. Oktober 2015 zu Gast im monte mare Indoor-Tauchzentrum. In Zusammenarbeit mit dem Fotografen Phil Simha sind in den letzten Monaten die SSI Specialty Kurse „Basic Monofin" und „Monofin" entstanden. An dem Monofin-Wochenende werden Hersteller ihre Monoflossen präsentieren und diese zum Testen und zur Teilnahme an den Kursen kostenlos zur Verfügung stellen

Tauchen mit Monoflosse

Tauchen mit Monoflosse, Foto: © Phil Simha

Das Testwochenende bei monte mare wird der Startschuss für das internationale SSI Monoflossen-Programm sein. SSI unterstützt daher die Kurse sowohl für Schüler als auch für die Instruktoren. Die Kosten für die Brevetierung und das Kit werden komplett von SSI bezahlt.

Am Samstag, 24. Oktober 2015, stehen folgende Kurse auf dem Programm:

Kurs: Basic Monofin Freediver
Kursinhalte: Theorie, Stretching, Basic Monofin Freediver inkl. Technik, Trainingsideen, Wenden für Dynamik u.v.m. auf der Schwimmbadbahn mit Videounterstützung – Abschluss des Basic Monofin Freedivers

Voraussetzung: SSI Basic Freediver oder äquivalent – Erfahrung mit der Monoflosse und eine eigene Monoflosse sind nicht nötig.

Kursgebühr: 99 Euro inkl. Schulungsunterlagen und Brevetierung zzgl. Eintritt monte mare (einmaliger Sonderpreis, der nur an diesem Wochenende gilt)

Training mit Monoflosse

Training mit Monoflosse, Foto: © Phil Simha

Kurs: Monofin Freediver
Im Anschluss an den Kurs Basic Monofin Freediver gibt es die Upgrade-Möglichkeit zum Monofin Freediver, der den Umgang mit der Monoflosse beim Tieftauchen lehrt.
Voraussetzung: SSI Level 1 Freediver oder äquivalent – Erfahrung mit der Monoflosse und eine eigene Monoflosse sind nicht nötig.

Kursgebühr: 139 Euro inkl. Schulungsunterlagen und Brevetierung zzgl. Eintritt monte mare (einmaliger Sonderpreis, der nur an diesem Wochenende gilt)

Die Kurse am Sonntag, den 25. Oktober 2015, sind exklusiv für Instruktoren. SSI Instruktoren mit wenig oder keiner Erfahrung im Monoflossentauchen können am Sonntag den Tag begleiten, um Praxiserfahrungen zu sammeln und die Basics zu erlernen. Die Instruktoren lernen an diesem Tag, wie sie Stretchings für das Monoflossentauchen anbieten, Fehler erkennen, darauf reagieren und Demonstrationen sauber durchführen können.

Kurs: SSI Basic Monofin Specialty Instructor

Voraussetzung: mindestens Assistant Instructor

Kursgebühr: 259 Euro inkl. Schulungsunterlagen und Brevetierung zzgl. Eintritt monte mare (einmaliger Sonderpreis, der nur an diesem Wochenende gilt)

Kurs: SSI Monofin Instructor
Voraussetzung: mindestens Freediving Level 1 Instructor

Kursgebühr: 299 Euro inkl. Schulungsunterlagen und Brevetierung zzgl. Eintritt monte mare (einmaliger Sonderpreis, der nur an diesem Wochenende gilt)

Die Teilnehmerzahl für alle Kurse ist begrenzt. Anmeldungen und Informationen direkt bei Nik Linder: nik@tauchcenter-freiburg.de. Infos: www.monte-mare.de/de/indoortauchzentrum_q_a-2654.html.

Schlagwörter: , , , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Japan darf weiter mit bedrohten Walen handeln

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

... mehr »

Ein Kommentar

    Leo sagt:

    Wirklich interessanter Artikel! :) Ich habe selbst eine Monoflosse und nutze diese immer gerne beim Schnorcheln im Urlaub. Auch meine Kinder sind sehr davon begeistert!

    Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.