TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » UW-Fotografie » Nachbericht zum UW-Model- und UW-Fotografen-Workshop „Model Aquagraphy"
Sea Explorers

Rubrik: UW-Fotografie

Nachbericht zum UW-Model- und UW-Fotografen-Workshop „Model Aquagraphy"

Mittwoch, 6. August 2014, 10:49

Am 3. August 2014 fand in Worms der erste UW-Model- und UW-Fotografen-Workshop „Model Aquagraphy" im Heinrich-Völker-Bad statt. Fast 20 Teilnehmer nutzen die Gelegenheit, unter der Anleitung von Profis zu fotografieren und Neues zu erlernen

UW-Model Timea Farkas

Fotografiert von Martin Bütikofer: UW-Model Timea Farkas mit Schatzkiste

Für das Event war das Bad für die Allgemeinheit geschlossen und nur den Fototeams vorbehalten. Es gab vier vorbereitete Shooting-Bereiche: Spiegelbilder im Flachwasser, Schwarzbereich mit Piratenschatzkiste, weißer „Glamour“ für Anfängern und Vorgeschrittenen und „gelbe Ecke mit Kopfblitz" für Fortgeschrittene im Tiefwasserbereich.

Zudem gab es vier Fachvorträge rund um die Modelfotografie, die den Teilnehmern theoretisches Wissen und eine solide Grundlage mit auf den Weg geben sollten. Unterwasserfotograf Gerald Nowak mit UW-Model Claudia Huth widmete sich ganz der Modelfotografie in Freiwasser. Modelfotograf Konstantin Killer und UW-Model Veronika Frank präsentierten Fotografie im Schwimmbad. Kreativität und Spaß beim Shooting wurde durch Fotoinstructor und Leiter der HTSV (Visuelle Medien Hessen) Joachim Schneider vorgetragen. Physikalische Lichtbrechungsgesetzte, Reflexionen und Belichtungen vermittelte der Fotoinstructor und Leiter der BLTV (Bayerischer Visuelle Medien) Reimund Hübner.

Ein Event ist kein Event, wenn es keine „Highlights" für die Teilnehmer gibt. Und so wurde eine Liveschaltung mit dem bekannten UW-Fotografen Rico Besserdich via Skype in die Türkei geschaltet. Auch namhafte Hersteller aus der Szene waren mit dabei: Uwe Kiehl (UK-GERMANY), Michael Finger (mikedive) und Subtronic waren mit Testequipment vor Ort und standen den Fotografen mit Rat und Tat zur Seite. Gegen Ende der Veranstaltung gab es noch eine Verlosung mit beachtlichen Gewinnen – gesponsert von Mares, UK-GERMANY und Subtronic.

„Die Teilnehmer hatten richtig Spaß an der Sache und nahmen einen Koffer voll neuem Wissen mit nach Hause. Weitere Model-Events sind bereits in Planung", resümierte Konstantin Killer, der Veranstalter des Events. Infos: www.model-aquagraphy.de.

Schlagwörter: , , , , , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Kein Stromschlag fürs Meer

Mittwoch, 17. Januar 2018, 10:21

Scholle

Das europäische Parlament hat am 16. Januar 2018 über die Ausgestaltung der EU-Fischerei abgestimmt. In der Verordnung sind 33 Rechtsvorschriften zusammengefasst, die regeln, wie, wann und wo künftig gefischt werden darf – auch die umstrittene Fangmethode der Elektrofischerei fällt darunter. Sie soll nach Willen des EU-Parlaments endgültig verboten werden. „Wir begrüßen, dass sich das EU-Parlament heute stark gegen die Elektrofischerei positioniert hat, damit steigen die Chancen, dass es in folgenden...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.