TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » UW-Fotografie » Neue Action-Cams von Midland

Rubrik: UW-Fotografie

Neue Action-Cams von Midland

Samstag, 24. August 2013, 09:04

Pünktlich zur IFA kommt die neueste Action-Cam der „XTC" Produktreihe von Midland in den Verkauf. Neben der weiterentwickelten Technik und vielen neuen Features überzeugt die aktuelle Kamera-Generation durch ihr extrem einfaches Bedienkonzept. Midland präsentiert die neuen Modelle „XTC 400 FULL HD" sowie die „XTC 280" auf der IFA in Halle 1.2 -Stand 118

Midland XTC 400 FULL HD

Die „XTC 400 FULL HD" von Midland mit wasserdichtem Gehäuse

Volle Action mit einem Klick: Das charakteristische Merkmal der Midland-„XTC"-Action-Kamera-Serie ist die Benutzerfreundlichkeit nach dem One-Touch-Prinzip: Über einen einzigen großen Schiebeschalter kann die Bildaufnahme sofort gestartet werden.

Die Midland „XTC-400 FULL HD" mit WiFi überzeugt mit bis zu fünf Stunden Akkulaufzeit und ist mit ihren kompakten Abmessungen und einem Gewicht von nur 133 Gramm perfekt, um immer und überall hin mitgenommen zu werden. Sie ist außerdem extrem robust und verfügt über ein wasserdichtes Gehäuse (bis 85m). Das drehbare Objektiv (270°) steigert die Flexibilität und die Ergonomie der Kamera, das neu entwickelte Drei-Schienen-Halterungssystem sorgt in Verbindung mit dem verbesserten Bildstabilisator für hervorragende Bildergebnisse sogar in den extremsten Situationen. Dank neuer Social Media-Funktionen lassen sich außerdem Erlebnisse direkt auf Facebook und YouTube teilen. Die Kamera ist ab September für 299 Euro in Deutschland erhältlich.

Die Midland „XTC-280 FULL HD" ergänzt das Sortiment der Action Kameras von Midland um eine der kleinsten und leichtesten FULL-HD-Kameras auf dem Markt. Sie wiegt nur 93 Gramm, garantiert jedoch Widerstandsfähigkeit und volle Leistung für den täglichen Gebrauch inklusive wasserdichtem Schutzgehäuse. Die Midland „XTC-280" ist in Deutschland für 189 Euro erhältlich.

Die Action-Cams von Midland gibt es zum Beispiel bei Alan Electronics: www.alan-electronics.de.

Schlagwörter: , , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl- und Gasbohrungen als starke Quelle von Treibhausgasen

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:10

Bohrlöcher in der Nordsee könnten eine deutlich größere Quelle von Methan, einem starken Treibhausgas, sein als bisher angenommen. Das zeigt eine Studie, die Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Environmental Science & Technology veröffentlicht haben. Demnach treten aus den die Bohrungen umgebenden Sedimenten große Mengen Methan aus – vermutlich über lange Zeiträume Die Bilder gingen um die Welt. Im April 2010 entwichen aus einem...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.