TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Neue Ferienanlage auf Curacao

Rubrik: Tauchreisen

Neue Ferienanlage auf Curacao

Sonntag, 27. Juni 2010, 08:18

Das neu eröffnete Morena Resort auf Curacao mit herrlichem Ausblick auf das Meer ist ab sofort bei Sub Aqua im Programm. Der berühmte Jan Thiel Strand ist nur etwa 400 Meter vom Resort entfernt. Den Taucher erwarten wundervolle Korallenriffe, Steilwände und Schiffswracks

Morena Resort auf Curacao

Das neue Morena Resort auf Curacao

Das Morena Resort ist etwa zehn Autominuten von Willemstad entfernt, der Flughafen Curacao zirka 27 Kilomater. Das Resort wurde unter Verwendung natürlicher und lokaler Materialien erbaut und entspricht in seiner Gesamtheit den hohen ökologischen Standards nach dem europäischen „Green Key"-Zertifikat. Im Resort befinden sich ein Swimmingpool mit Sonnenterrasse, Liegen und Schirmen und ein separater Kinderpool. Insgesamt verfügt das Morena Resort über 25 Apartments und 32 Villen. Das farbenfrohe „Mazzai Spa" bietet vielfältige Massagen und Anwendungen unter Verwendung natürlicher Produkte

Die Scuba Do Tauchbasis ist direkt am Stand von Jan Thiel gelegen und besticht mit toller Terrasse und unvergleichlichem Blick über die karibische See. Hier kann ganz bequem direkt von der Terrasse das Hausriff betaucht werden. Es gibt 68 ausgewiesene, häufig küstennahe Tauchspots: wundervolle Korallenriffe, Steilwände und Schiffswracks, große Kolonien der Elchgeweihkorallen, Feuerkorallen, Säulenkorallen, verschiedenste Meeresbewohner, z.B. Ammenhaie, Engelfisch und riesige Zackenbarsche.

14 Nächte im Apartment Aura Doppelzimmer, Frühstück, Flüge mit KLM ab verschiedenen deutschen Flughäfen gibt es bei Sub Aqua ab 1.660 Euro pro Person zzgl. Flugsteuern. Die Preise gelten vom 17. August bis 16. Dezember 2010 und vom 01. bis 30. April 2011. Infos: www.sub-aqua.de.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

„Plastik-Peter“ ausgezeichnet

Dienstag, 26. September 2017, 15:57

Der Kinospot „Plastik-Peter“, der im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2016*17 – Meere und Ozeane entstanden ist, hat den Golden Green Award 2017 gewonnen. Mit dem Spot möchte das Bundesministerium für Bildung und Forschung Bewusstsein für die Plastikverschmutzung in den Weltmeeren schaffen. Ausgezeichnet wurde der Spot in der Kategorie „Nachhaltige Produktion und Kreislaufwirtschaft“ Bereits im sechsten Jahr kürt der Deauville Green Award herausragende Leistungen der audiovisuellen Produktion und Kommunikation, die sich mit...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.