TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Neue Flossen von Subgear
Sea Explorers

Rubrik: Tauchausrüstung

Neue Flossen von Subgear

Freitag, 6. April 2012, 09:52

Im Frühjahr beginnt traditionell die Reisezeit – der nächste Urlaub wird geplant oder steht bereits vor der Tür. Und was in keinem Urlaubgepäck fehlen sollte, ist ein ABC-Set mit einer bequemen, leichten Flosse. Subgear bietet zum Saisonstart mit den Flossen „Wake" und „Travel Max" gleich zwei neue Modelle an

Subgear Wake und Travel Max

Die neuen Subgear-Flossen "Wake" und "Travel Max"

Die Flosse „Wake" ist eine Geräteflosse mit einem angenehmen, komfortablen Fußteil und geringem Gewicht. Der hervorragende Vortrieb wird durch eine Zwei-Komponenten-Konstruktion und vertikalen Powerrippen erreicht. Zusätzlich wird ablaufendes Wasser durch die seitlichen Stabilisatoren kanalisiert. Das Flossenblatt ist direkt mit dem Fußteil integriert und ist dadurch angenehm lang und biegsam. All diese Faktoren tragen dazu bei, dass wenig Muskelkraft benötigt wird, was gerade für Urlaubstaucher und Schnorchler wichtig ist. Die leichtgängigen Schnellverschluss-Schnallen lassen sich mit einer Hand öffnen, die stabilen Fersenbänder sind einfach und schnell zu verstellen. Die Antirutschbeschichtung des Fersenbereichs wird besonders bei Bootstauchgängen geschätzt. Die Wake ist in den Farben Blau, Gelb und Schwarz in drei Größen zum Preis von 55 Euro erhältlich.

Für das ganz kleine Reisegepäck sowie schmalere Geldbeutel wurde die „Travel Max" entwickelt. Durch das innovative Konzept eines offenen Fußteils werden nur zwei Größen benötigt, um den Bereich XS bis XL abzudecken. Dank eines flexiblen Silikon-Straps wird eine ultimative Passform erreicht. Dieser Spring-Strap „Light" ermöglicht bestmöglichen Halt und eine direkte Kraftübertragung auf das Flossenblatt. Die Flosse ist mit nur einer Hand schnell und einfach an- und auszuziehen. Die „Travel Max" eignet sich auch gut für Schnorchelausflüge und als Familienflosse. Sie ist in den Farben Blau, Weiß und Neongelb zum empfohlenen Verkaufspreis von 31,90 Euro erhältlich. Infos: www.subgear.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.