TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » UW-Fotografie » Neue Outdoor-Kamera „Tough TG-5" von Olympus
Sea Explorers

Rubrik: UW-Fotografie

Neue Outdoor-Kamera „Tough TG-5" von Olympus

Mittwoch, 17. Mai 2017, 10:13

Höher, schneller, weiter – echte Abenteurer sind immer auf der Suche nach neuen Extremen. Mit jeder Herausforderung steigt jedoch auch die Anforderung an das Fotoequipment. Der perfekte Auftrag für das neue „Tough“-Flaggschiff „TG-5“ von Olympus

Olympus Tough TG-5

Die neue Outdoor-Kamera „Tough TG-5" von Olympus

Der robuste Allrounder ist mit einem lichtstarken 1:2.0 Objektiv mit einer Brennweite von 25-100 mm ausgestattet. Ein neuer Bildsensor und der neueste TruePic-VIII-Bildprozessor liefern signifikante Verbesserungen im Hinblick auf Geschwindigkeit und Bildqualität. Videos werden jetzt in 4K und als Full-HD-High-Speed-Aufnahme mit 120 fps für die verbesserte Wiedergabe in Slow Motion aufgezeichnet. Hinzu kommen neue, leicht zugängliche Bedienelemente und ein gegen Beschlag beschichtetes, doppeltes Schutzglas.

Olympus Tough TG-5

Die Outdoor-Kamera „Tough TG-5" von Olympus ist in Rot und Schwarz zu haben

Ab Mitte Juni 2017 ist die „Tough TG-5“ in den Farben rot oder schwarz für 479 Euro bzw. 549 Schweizer Franken erhältlich und bereit, die Heldentaten dieses Sommers in beeindruckender Qualität festzuhalten. Alle, die die Tough einmal unter extremen Bedingungen testen wollen, haben bei „Tough Mudder“ Gelegenheit dazu. Als Sponsor des Hindernislaufs stellt Olympus auch in diesem Jahr bei jedem Event in Deutschland Leihkameras für die Teams bereit.

„Tough" testen beim härtesten Hindernislauf der Welt
Matsch, Wasser, Eis und Hindernisse, die die Teilnehmer herausfordern – das ist Tough Mudder. Um dieses Abenteuer zu überstehen, braucht es Willensstärke, Teamgeist und Equipment, das genauso hart ist wie die Läufer. Die perfekte Herausforderung für die „Tough“-Kameras von Olympus. Zum vierten Mal bietet Olympus deshalb Teilnehmern die Möglichkeit, sich eine „Tough“-Kamera für den Parcours zu leihen. Wer lieber zusieht, kann die „OM-D“ ausprobieren und so die aufregendsten Momente seiner Helden festhalten. Und damit jeder seine Aufnahmen mit nach Hause nehmen kann, gibt es die SD-Karte von Olympus dazu. Tough Mudder Events in Deutschland:

  • Norddeutschland (15. – 16. Juli),
  • Berlin-Brandenburg (9. – 10. September),
  • Süddeutschland (23. – 24. September)

Es gibt viele „Action“-Kameras, doch die wenigsten können mit der Bildqualität und Bedienerfreundlichkeit der „TG-5“ mithalten. Waghalsige Abenteuer verlangen eine Kamera, die leicht, klein und unverwüstlich ist. Ganz gleich, ob die „TG-5“ in einem mit Wasser gefluteten Kanu liegt, aus Kopfhöhe auf einen Felsblock prallt, oder man unterwegs versehentlich auf sie tritt – auf diese Kamera ist immer Verlass.

UW-Gehäuse "PT-058"

Das passende UW-Gehäuse „PT-058" für die „Tough TG-5"

Seit Einführung der „TG-1“ im Jahr 2012 sind die „Tough“-Kameras von Olympus erfolgreich im Markt und treue Begleiter für viele Abenteurer. Das neueste Flaggschiff hebt Bildqualität und Video-Performance auf ein neues Level.

Garantieverlängerung, Unterwasser-Tipps & Tricks auf MyOlympus
Besitzer einer Olympus-Kamera erhalten eine kostenlose sechsmonatige Gewährleistungsverlängerung bei Registrierung der Kamera auf MyOlympus. Taucher finden zusätzliche Informationen, spannende Tipps & Tricks sowie Beispiele für atemberaubende, mit der Tough aufgenommene Unterwasseraufnahmen in der neuen Olympus-Unterwasserwelt: https://www.olympus.de/ …underwater_world_di/index.html.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

WWF veröffentlicht Verhaltenskodex für Tauchtourismus mit Haien und Rochen

Freitag, 23. Juni 2017, 11:31

Hammerhai

Im Meer einem Hai begegnen – das ist für viele Menschen eine Horrorvorstellung. Immer mehr Taucher suchen jedoch die Begegnung mit den großen Raubfischen als Höhepunkt ihres Tauchgangs. Der WWF hat jetzt den ersten weltweiten Verhaltenskodex für einen nachhaltigen Tourismus mit Haien und Rochen veröffentlicht Schon jede vierte Hai- und Rochenart ist vom Aussterben bedroht. Hauptgrund für das Schwinden ist Überfischung: Haie werden einerseits zielgerichtet befischt und wegen ihrer Flossen...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.