TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Neue „SG“-Atemregler-Linie von Subgear
Sea Explorers

Rubrik: Tauchausrüstung

Neue „SG“-Atemregler-Linie von Subgear

Samstag, 1. Februar 2014, 10:56

„Die neue Atemregler-Linie steht für Hochleistungssysteme mit einem modernen Design zu unschlagbaren Preisen. Die verwendete OFD-Technologie sorgt für ein äußerst natürliches Atemgefühl – egal ob man in den Tropen oder im Eis unterwegs ist. Wir Techniker sind uns einig, dass die ‚SG'-Linie einen neuen Standard bei der Subgear-Atemregler-Technologie setzt", so Georg Fraunhofer, Technischer Leiter von Subgear

Subgear SG-50

Der neue Atemregler „SG-50" von Subgear

OFD: die Optimal Flow Design Technologie
Kompromissloser Luftfluss:
Das innovative OFD Ventil verringert den Einatemwiderstand und liefert im Vergleich zum herkömmlichen Downstream-Ventil eine bessere Atemarbeit. Denn die anströmende Luft wird um den Kopf des Ventilträgers geleitet. Eine Verwirbelung der einströmenden Luft durch die Feder wird somit ausgeschlossen und ein optimierter Luftfluss entsteht.

Perfekt für kalte und raue Umgebungen:
Die Kipphebelaufnahme befindet sich im Inneren des Ventilträgers und gibt somit optimale Voraussetzungen für das Kaltwassertauchen.

Hohe Durchflussmenge:
Der Hub des Ventilträgers beträgt hier bis zu 3,5 mm und garantiert somit eine optimale Luftversorgung.

Optimierter Venturi-Effekt:
Die Einatem-Membrane wurde dem großem Hub des Ventilträgers durch entsprechende Formgebung optimal angepasst. Eine perfekte Umsetzung des Venturi-Effekts wird so gewährleistet.

Reduzierte Atemwegsarbeit dank der speziellen Gehäuseform
Aufgrund der niedrigen Position der Membranmitte und der versetzten Position des Mundstückstutzens wurde der hydrostatische Druck erhöht. Die Atemwegsarbeit in der senkrechten Position wird somit deutlich reduziert.
Weiterhin befindet sich keine Venturi-Klappe im Mundstücksbereich, welche die Luft verwirbeln könnte. Die einströmende Luft kann so ungehindert fließen. Die Ausatemwegsarbeit wird durch den axialen VIVA-Switch zusätzlich verringert, da die auszuatmende Luft ungehindert austritt.

„SG50“: das Hochleistungssystem für alle Situationen
Ein System für Sicherheit und Ruhe in jeder Situation, gekoppelt mit fortschrittlicher Atemperformance und bester Zuverlässigkeit. Mit einem komfortablen Swivel-Kugelgelenk ausgestattet, sorgt der „SG50" für ein unbeschreibliches Tauchgefühl – in jedem Gewässer.

  • Membrangesteuerte, balancierte 1. Stufe mit Trockenkammer
  • Einstellbarer Atemwiderstand
  • Atemwegsarbeit: 0,64 J/l
  • Preis (Set 1. und 2. Stufe): 385 Euro

„Als wir den SG50 entwickelten, wollten wir ein System designen, das Ihren Tauchspaß erhöht. Ich denke, das ist uns gelungen. Dank des Powerflow Downstream-Ventils bieten wir einen äußerst hohen, gleichmäßigen und natürlichen Luftfluss in einem kompakten System. Die membrangesteuerte, balancierte 1. Stufe mit Trockenkammer garantiert Ihnen ein verlässliches System für jede Tauchumgebung. Das Edelstahl Finish wählten wir, um das einzigartige Design zu unterstreichen", so Corrado Cominetti, Forschungs- & Entwicklungsleiter von Subgear.

„SG30“: das robuste Leichtgewicht
Als kompaktes, bewährtes System ist der „SG30" ideal für Sporttaucher, die viel unterwegs sind und unterschiedliche Gewässer betauchen. Die 1. Stufe ist membrangesteuert und eignet sich somit hervorragend für das Kaltwasser – beste Performance garantiert.

  • Membrangesteuerte, balancierte 1. Stufe
  • Einstellbarer Atemwiderstand
  • Atemwegsarbeit: 0,75 J/l
  • Preis (Set 1. und 2. Stufe): 269 Euro

„SG10“: das Preis-Leistungs-Genie
Dieses Atemreglersystem ist der optimale Reisebegleiter. Es ist leicht, robust, zuverlässig und äußerst einfach in der Handhabung. Das einzigartige Preis-Leistungs-Verhältnis ist nur schwer zu toppen. Mit nur 645 Gramm ist das System ein echtes Leichtgewicht.

  • Klassische, kolbengesteuerte 1. Stufe
  • Atemwegsarbeit: 0,83 J/l
  • Auch als Octopus-Version erhältlich
  • Preis (Set 1. und 2. Stufe): 199 Euro

Die „SG“-Atemreglerlinie ist ab sofort beim autorisierten Subgear-Fachhändler zu haben. Infos: www.subgear.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.