TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Neue Themenwebsite zum Roten Meer
Sea Explorers

Rubrik: Tauchreisen

Neue Themenwebsite zum Roten Meer

Mittwoch, 15. September 2010, 08:00

Tauchen in der Karibik oder in der Südsee ist ein Höhepunkt in jeder Taucherlaufbahn. Ein weiteres echtes Tauch-Juwel liegt aber gar nicht so weit von Mitteleuropa entfernt: das Rote Meer. Eine exzellente Sichtweite, eine unglaubliche Artenvielfalt und wunderschöne Korallenriffe lassen das Taucherherz höher schlagen. Das Rote Meer gehört zu de Top-Tauchgebieten der Erde

www.rotesmeer.org

Neu im Netz: www.rotesmeer.org

Das frisch gestartete Webangebot www.rotesmeer.org berichtet über das Rote Meer zwischen Afrika und der Arabischen Halbinsel. Einen Schwerpunkt nehmen dabei die Themen Tauchurlaub und Tauchsafaris ein. Aber auch Hinweise zu Urlaubsmöglichkeiten in Ägypten werden ebenso gemacht wie Ausführungen zur geografischen Lage und Besonderheit des Roten Meeres. Geplant sind Landesinformationen zu den Anrainerstaaten Ägypten, Israel, Jordanien, Saudi-Arabien, Jemen, Djibouti, Sudan und Eritrea.

Das Geheimnis der für Taucher guten Sichtweite im Roten Meer ist eine Besonderheit dieses Gewässers. Kein Fluss mündet in das Rote Meer, so dass nur wenig Schwebeteilchen die Sicht trüben. Im Norden gibt es mit dem Suezkanal nur eine künstliche Verbindung zum Mittelmeer und der Übergang zum Golf von Aden ist im Vergleich zum restlichen Meer nur wenig tief. Ein Wasseraustausch findet aus diesem Grund kaum statt. Das alles führt zu sehr klarem Wasser, indem eine riesige Anzahl von Fischen, wirbellosen Tieren und immerhin 200 Korallenarten bewundert werden kann. Die Artendichte ist im Roten Meer so groß wie kaum in einem anderen Meer auf der Erde.

Diese Ausgangsbasis schafft eine hervorragende Möglichkeit, dem Tauchsport nachzugehen. Hinzu kommen ganzjährig angenehme Luft- und Wassertemperaturen, die den Tauchurlaub und das Tauchen besonders attraktiv gestalten. Kenner nutzen die Möglichkeit, regelrechte Tauchsafaris zu buchen. Dabei geht es von einem interessanten Platz zum nächsten. Interessante Wracks, besonders schöne Korallenriffe oder Gebiete, in denen kleine Walhaie vorkommen, locken die Tauchurlauber. Solche Tauchsafaris sind die vielleicht atemberaubendste Möglichkeit, einen Tauchurlaub am Roten Meer zu verbringen. Hierbei bietet sich zusätzlich ein ausgedehnter Urlaub in Ägypten an, während dem eine Nilkreuzfahrt oder Ausflüge zu den historischen Stätten eingeplant werden können.

Schlagwörter:

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Japan darf weiter mit bedrohten Walen handeln

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.