TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » UW-Fotografie » Neue UW-Kamera „ReefMaster Mini" von SeaLife
Sea Explorers

Rubrik: UW-Fotografie

Neue UW-Kamera „ReefMaster Mini" von SeaLife

Freitag, 12. Oktober 2012, 07:44

Die „ReefMaster Mini" von SeaLife wurde als spezielle, in sich geschlossene Unterwasserkamera entwickelt. Durch das integrierte Gehäuse ist sie sehr kompakt, robust und leicht zu bedienen. Mit einer maximalen Tiefe von 60 m meistert sie auch extreme Tauchsituationen

SeaLife Reefmaster Mini

Die neue UW- und Outdoorkamera „Reefmaster Mini" von SeaLife

Die „ReefMaster Mini" wird inklusive eines externen Weitwinkelobjektivs ausgeliefert und ist mit der neuesten Farbkorrektur-Software ausgestattet. Taucher können damit außergewöhnliche Fotos und Videos aufnehmen. Der unverkennbare Griffballen aus rotem Gummi und die Taucherflagge auf der Vorderseite setzten die „Reefmaster Mini" von jeder anderen Kamera ab. Für eine optimale Leistung kann sie zusätzlich mit dem Digital Pro Blitzlicht oder dem leistungsstarken Foto-/Videolicht ausgestattet werden. Sie ist auch alle anderen Outdoor-Aktivitäten bestens geeignet. Ob im Wasser, Schnee oder im Sand, die „ReefMaster Mini" wurde für höchste Belastung konstruiert – eine echte Outdoorkamera..

Technische Merkmale

  • 9 Megapixel für scharfe, hochauflösende Bilder
  • 2,4 Zoll (6 cm) großes LCD Display für beste Bildbetrachtung
  • Externes Mini Weitwinkelobjektiv für ein breiteres Sichtfeld und einen Aufnahmeabstand von 30 cm
  • Schnellfokusobjektiv – 60 cm bis unendlich
  • 2 AAA-Batterien (Alkali, NiMH oder Lithium) für 2+ Stunden, 200+ Bilder oder 2+ Tauchgänge
  • Ununterbrochenes Video bei 30 fps mit Ton
  • Kompatibel mit SD- und SDHC-Karte (bis 8 GB)
  • Wasserdicht bis 60 m
  • Stoßfest bis 2 m
  • Vollständig gummibeschichtet für einen sicheren Griff
  • Einfache Handhabung durch 3 große, breite Bedientasten
  • Schnell-Start-Modus: einfache 1-2-3-Bildschirmanleitung zum Einstellen des Kameramodus
  • Unkomplizierte Menüs: Automatikmodus für Landaufnahmen, Tauchmodus, Schnorchelmodus, Externer Blitzmodus für Farbkalibrierung und Belichtungssteuerung beim Fotografieren unter Wasser mit dem optionalen Digital Pro-Blitz
  • Spion-Modus: die Kamera nimmt Fotoserien in festgelegten Zeitintervallen auf
  • Neue Firmware für bessere Farbkorrektur unter Wasser
  • Kompaktes, schlankes Design im Taschenformat durch selbstdichtende Konstruktion (kein extra Gehäuse)

Die SeaLife ReefMaster Mini ist ab sofort beim autorisierten Subgear-Fachhändler zu erwerben. Der empf. Verkaufspreis beträgt inklusive Weitwinkelobjektiv 289 Euro. Infos: www.subgear.de.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.