TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Neue Vollgesichtsmasken von Ocean Reef
Sea Explorers

Rubrik: Tauchausrüstung

Neue Vollgesichtsmasken von Ocean Reef

Sonntag, 14. November 2010, 09:49

Nach dem großen Erfolg der „Neptune"-Serie stellt Ocean Reef zusammen mit Vertriebspartner Azenor nun eine neue Generation der Vollgesichtsmasken mit der Modellbezeichnung „G.Divers" vor. Die bisherigen Modelle der „Neptune"-Serie „Space", „Raptor" und „Predator" bleiben weiterhin als Professional-Sparte erhalten, während die neue Modelllinie „G.Divers" verstärkt Freizeit- und Hobbytaucher, sowie auch Tauchschulen/-lehrer ansprechen soll

G.Divers Emerald

Das neue Vollgesichtsmasken-Modell "G.Divers Emerald"

Die Masken sind in den vier neuen Farben weiß, cobalt-blau, emerald-grün und rosa in den Größen S-M und M-L erhältlich und werden inkl. 2. Stufe und MD-Schlauch zum Preis von 469 Euro ausgeliefert. Optional erhältlich ist sinnvolles Zubehör wie zum Beispiel ein Oberflächenventil, eine Schnellkupplung sowie eine Halterung für optische Gläser.

Auf die Kommunikationsmöglichkeit unter Wasser muss auch bei dieser Modellreihe nicht verzichtet werden. In Verbindung mit dem bewährten UW-Kommunikationssystem auf Ultraschallbasis von Ocean Reef wird das Tauchen zu einem völlig neuen Erlebnis und trägt weiterhin zu einer erhöhten Sicherheit bei. Die neue Dimension der Kommunikation unter Wasser eröffnet auch neue Möglichkeiten in der Ausbildung. Ein Aspekt, der neben dem jetzt noch günstigeren Anschaffungspreis besonders für Tauchschulen interessant sein dürfte. Infos: www.gdivers.com.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Forscher untersuchen Auswirkungen der Korallenbleiche auf die Riffe Westaustraliens

Freitag, 10. November 2017, 10:04

Forscher der University of Western Australia (UWA), des ARC Centre of Excellence for Coral Reef Studies (Coral CoE) und der Western Australian Marine Science Institution haben den Einfluss der Massenbleiche von 2016 auf Riffe in Western Australia (WA) untersucht. Die globale Korallenbleiche von 2016 ist die bisher stärkste, die je beobachtet wurde Korallenbleiche tritt als Folge anormaler Umweltbedingungen auf, wie erhöhte Meerestemperaturen, die dazu führen, dass die Korallen winzige photosynthetische...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.