TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Neuer Mann für Mares-Schweiz
Sea Explorers

Rubrik: Szene

Neuer Mann für Mares-Schweiz

Donnerstag, 20. Januar 2011, 07:41

Mares organisiert seinen Außendienst für die Schweiz neu: Mit Wolfgang Kursch übernimmt ein „alter Hase" der Branche das Vertriebsgebiet der Eidgenossen

Wolfgang Kursch

Wolfgang Kursch übernimmt ab Februar den Mares-Außendienst in der Schweiz

Wolfgang Kursch wird ab 01. Februar 2011 den gesamten Schweizer Tauchsportfachhandel betreuen. Seinen ersten Einsatz leistet er vorab auf der „boot" in Düsseldorf, wo er sich am ersten Wochenende am Mares Stand E54 in Halle 3 seinen Kunden aus der Schweiz vorstellen wird.

Über den nahtlosen Wechsel im Außendienst und vor allem über den neuen Mann im Team ist das gesamte Mares-Team in Feldkirchen hocherfreut. Denn mit Wolfgang Kursch steigt ein „alter Bekannter" und ein Kenner der Branche beim italienischen Traditionshersteller ein: Wolfgang Kursch, Jahrgang 1962, bringt als SSI-Instructortrainer und SSI-Certifier nicht nur taucherisches Können mit ein. Vielmehr ist seine Geschäfts- und Vertriebserfahrung gefragt. Beim Aufbau der Tauchorganisation Scuba Schools International (SSI) war er führend beteiligt. Nach zwei Jahren wurde ihm dort die komplette Geschäftsführung der SSI-Deutschland übertragen und er betreute dabei auch mehrere Auslandsbasen. Für die Firma Subatec, ein Tauchlampenhersteller mit Sitz in Lausanne, betreute er Deutschland über mehrere Jahre im Außendienst. Über 15 Jahre bis Ende 2010 war er Geschäftsführer und Inhaber der Divers In GmbH mit drei Geschäften. Dort war er von der ersten Stunde an mit Mares und den Mares-Produkten eng verbunden. Durch seine langjährige Tätigkeit im Tauchsporteinzelhandel wie auch im Außendienst wird Wolfgang Kursch die solide und kompetente „Schnittstelle" zwischen Mares und seinen Fachhandelspartnern in der Schweiz sicherstellen. Infos: www.mares.com.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Forscher untersuchen Auswirkungen der Korallenbleiche auf die Riffe Westaustraliens

Freitag, 10. November 2017, 10:04

Forscher der University of Western Australia (UWA), des ARC Centre of Excellence for Coral Reef Studies (Coral CoE) und der Western Australian Marine Science Institution haben den Einfluss der Massenbleiche von 2016 auf Riffe in Western Australia (WA) untersucht. Die globale Korallenbleiche von 2016 ist die bisher stärkste, die je beobachtet wurde Korallenbleiche tritt als Folge anormaler Umweltbedingungen auf, wie erhöhte Meerestemperaturen, die dazu führen, dass die Korallen winzige photosynthetische...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.