TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Neuer Tauchcomputer „Aladin Square“ von Scubabro

Rubrik: Tauchausrüstung

Neuer Tauchcomputer „Aladin Square“ von Scubabro

Samstag, 10. Mai 2014, 11:24

Der neue „Aladin Square“ vereint die revolutionäre Scubapro Computertechnik mit ausgezeichneter Ablesbarkeit des Displays selbst unter widrigsten Bedingungen. Die Daten sind extrem großzügig und übersichtlich dargestellt

Scubapro Aladin Square

Der neue Tauchcompur „Aladin Square" von Scubapro

Mit allen wichtigen Features ausgestattet, garantiert der „Aladin Square“ pure Sicherheit und ganz viel Tauchvergnügen.

Das großzügige viereckige Display mit großen, gut sichtbaren Zahlen und Symbolen sorgt für maximale Lesbarkeit in allen Situationen, auch unter rauen Bedingungen. Sowohl erfahrene Taucher als auch Hobbytaucher werden ihre Freude an der intuitiven Bedienung haben und diesen Komfort schätzen.

Der Name „Aladin“ gilt in der Taucherwelt als ein Synonym für höchste Präzision. Egal um welche Art von Tauchgang es sich handelt, der „Aladin Square“ sorgt für maximale Sicherheit. Mit dem Tauch-, Gauge- und Apnoe-Modus sind Taucher für alle Bereiche bestens gerüstet. Der einzigartige prognostische Multigas-Algorithmus berücksichtigt alle geplanten Gasumstellungen während des Tauchgangs.

Technische Details

  • Maximale Einsatztiefe: 120 m/394 ft
  • Nitrox Einstellungen 21% bis 100% mit einstellbarem ppO2 (Sauerstoffpartialdruck)
  • Prognostischer Multigas-Algorithmus (PMG)
  • Kontinuierlich aktualisierte Durchschnittstiefe, vom Taucher zurücksetzbar
  • CR2450 Batterie
  • Uhrzeitfunktionen und Wecker
  • Aktive Hintergrundbeleuchtung
  • Lesezeichen-Funktion
  • Einfach wechselbare Batterie
  • Austauschbarer Rahmen
  • Doppelte O-Ring Dichtung
  • Zwei Nitroxgemische
  • Austauschbare Schutzfolie

Features im Tauch-Modus

  • ZH-L8 ADT MB PMG Algorithmus
  • Sicherheitsstopp-Timer
  • Verschiedene Alarme: Tiefe/Zeit/CNS%/Deco/MOD
  • PDIS (profilabhängige Tiefenstopps)
  • Mikroblasenlevel einstellbar
  • Auswahl zwischen Salz- und Süßwasser
  • Stoppuhr

Features im Gauge-Modus

  • Anzeige der ständig aktualisierten durchschnittlichen und maximalen Tiefe
  • Oberflächenpause bis 24 Stunden

Features im Apnoe-Modus

  • Zwei Tiefenalarme einstellbar
  • Schrittweiser Tiefenalarm
  • Alarm Tauchzeitintervall
  • Alarm Oberflächenintervall
  • Alarm Abtauch-Auftauchgeschwindigkeit

Informationen zum Logbuch

  • Abtastrate 4 Sekunden
  • Speicherkapazität bis zu 50 Stunden

Tauchgangsplaner

  • Dekompressionsplaner
  • NoStop und Gesamtaufstiegszeit
  • Indikator (TAT-Total Ascend Time)

PC/MAC Interface

  • SCUBAPRO LogTRAK kompatibel

Der neue Aladin Square ist beim autorisierten SCUBAPRO Fachhändler zum Preis von 349 Euro zu erwerben. Das optionale USB-Auslesegerät „Sharky Interface“ kostet 49,90 Euro. Infos: www.scubapro.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Japan darf weiter mit bedrohten Walen handeln

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.