TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Neuer Veranstalter für Tauchreisen und Liveaboard-Touren nach Indonesien

Rubrik: Tauchreisen

Neuer Veranstalter für Tauchreisen und Liveaboard-Touren nach Indonesien

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 07:42

Dive & Dream Tauchreisen GmbH ist ein neuer Spezialanbieter für Tauchreisen und Liveaboard-Touren/Tauchsafaris nach Indonesien. Angeboten werden sowohl neue Resorts in abgelegenen Regionen als auch Tauchkreuzfahrten zu den Top-Tauchplätzen Indonesiens, z.B. in den Komodo-Nationalpark oder nach Raja Ampat

Dive & Dream

Neuer Spezialist für Indonesien: Dive & Dream

Exklusive Villen in einem luxuriösen aber bezahlbaren Umfeld, abseits von jeglichem Touristenrummel, können ebenfalls gebucht werden. Sämtliche Tauchresorts und Villen in Bali, Lombok, Sulawesi und Flores wurden fast alle persönlich bereist.

Dive & Dream ist ein junges Unternehmen, das 2010 von Chris Knost und Steffi Koch gegründet wurde. Beide tauchen seit Anfang der 90er Jahre und haben mehrere Jahre in Ägypten, Thailand, Indonesien und Australien gelebt und dort als Tauchlehrer und Tauchbasenleiter (Chris) sowie als Divemaster und Whalewatch-Guide (Steffi) gearbeitet. Chris gilt als Kenner der Tauchszene mit einer langjährigen Erfahrung in Indonesien, sehr guten Kontakten zu lokalen Veranstaltern und detaillierten Kenntnissen der einzelnen Tauchregionen. Er ist zudem ein Makro-Freak und weiß um die Besonderheiten der einzelnen Tauchplätze und gibt Empfehlungen zu seltenen Arten und deren Vorkommen in den einzelnen Revieren. Steffi ist die reisefreudige „bessere Hälfte" im neuen Dive & Dream-Team. Sie ist die Spezialistin für Flüge/Buchungen, Reisemedizin und Travel-Infos.

Dive & Dream organisiert ebenfalls Gruppenreisen sowie individuell zusammengestellte Tauch-Rundreisen: zum Beispiel 7 Tage/6 Nächte zu den Top-Tauchplätzen Balis. Aber auch Kombinationen von landgestützten Tauchurlauben und Liveaboard-Touren sind möglich: zum Beispiel eine Tauchkreuzfahrt in den Komodo-Nationalpark und anschließendem Tauchtrip zum berühmten Liberty Wrack in Tulamben/Bali. Weitere Informationen und aktuelle Angebote: www.dive-and-dream.de.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.