TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Neuer Vermarktungsservice für Tauchcenter aus aller Welt

Rubrik: Szene

Neuer Vermarktungsservice für Tauchcenter aus aller Welt

Donnerstag, 25. Juli 2013, 08:45

Kleinen und inhabergeführten Tauchcentern mangelt es neben dem Tagesgeschäft häufig an Ressourcen, sich aktiv um die Vermarktung über das Veranstaltergeschäft hinaus zu kümmern. Hier setzt der neue Service von Dive Unlimited, einem Projekt der auf Tauchen und Tourismus spezialisierten PR- und Marketingagentur Tourism Unlimited an

Kofferfisch

Kofferfisch in den Zentral-Visayas, Philippinen, Foto: Judith Hoppe

Das Angebot ist modular gestaltet, so dass die Tauchcenter je nach Bedarf zusätzlich zum Basispaket klassische Pressearbeit und Online-Marketing/Social-Media-Leistungen hinzubuchen können.

Taucher sollen zukünftig über die Webseite www.dive-unlimited.com und den facebook-Auftritt www.facebook.com/DiveUnlimited über gut geführte Tauchcenter und attraktive Tauchgebiete informiert werden.

Judith Hoppe, eine der drei Köpfe hinter dem Angebot, erläutert das Konzept so: „Insbesondere kleine, inhabergeführte Tauchcenter verfügen oftmals über keine große Personalstruktur, die sich neben dem Tagesgeschäft – die tauchenden Gäste sicher am und im Wasser zu betreuen – um Vermarktung und Vertrieb kümmern können. Mit unserem neuen Service wollen wir den Inhabern und ihren Teams einen Teil der Arbeit abnehmen, so dass sie mehr Zeit für die Gästebetreuung vor Ort haben." Infos für Tauchcenter gibt es per E-Mail unter active@dive-unlimited.com.

Über Dive Unlimited
Dive Unlimited ist ein Angebot von Tourism Unlimited, einer auf Tourismus & Tauchen spezialisierten PR- und Marketingagentur. Zum Kernteam von Dive Unlimited gehören: Michael Creutzner, Tauchlehrer (ISE), Webdesigner & -programmierer, SEO-Experte; Judith Hoppe, Rescue Diver, Marketing- & PR-Expertin sowie Christoph Hoppe, Rescue Diver, Vertriebs- & Business-Development-Experte, Unterwasser-Fotograf.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Ozeanversauerung schädigt Miesmuscheln im Frühstadium

Dienstag, 2. Januar 2018, 10:54

Muscheln schützen sich gegen Umwelteinflüsse und Feinde durch eine harte Kalkschale. Die zunehmende Versauerung macht es den Organismen immer schwerer, ihre Schalen zu bilden. Forscher von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) und vom GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel zeigen in einer Studie, die kürzlich in der Fachzeitschrift Nature Communications veröffentlicht wurde, dass Miesmuschellarven sensibel auf Ozeanversauerung reagieren, was reduzierte Kalzifizierungsraten und Schalenauflösung zur Folge hat Miesmuscheln sind beliebte Meeresfrüchte. Die...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.