TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Neues Jacket „Axiom i3" von Aqua Lung

Rubrik: Tauchausrüstung

Neues Jacket „Axiom i3" von Aqua Lung

Sonntag, 6. November 2011, 08:34

Das neue Jacket „Axiom i3" mit den neuen Merkmalen eines Aqua Lung Jackets: „i3"-Technologie, „Warpture"-Harness-System, „SureLock II"-Bleitaschen und „GripLock"-Flaschenbandbefestigung

Aqua Lung Axiom i3

Das neue Jacket "Axiom i3" von Aqua Lung

Mit der Flaschenbandbefestigung „GripLock" werden die Pressluftflaschen einfach befestigt und können auf verschiedene Flaschengrößen eingestellt werden:

  • Macro-Einstellung: Direkt beim Montieren des Jacket an die Pressluftflasche wird das Flaschenband auf den Flaschenumfang eingestellt.
  • Micro-Einstellung: Danach kommt die Feineinstellung, damit kann der Umfang „nachgestellt" werden, damit die Pressluftflasche sicher und fest sitzt, ohne immer wieder von vorne starten zu müssen.
  • Der „Finger Saver" des  „GripLock"-Systems verhindert, sich beim Verschließen des Flaschenbandes die Finger zu klemmen. Der „Finger Saver" stoppt die Schnalle, ohne dass sich das Flaschenband wieder löst, damit der Anwender seine Hand wegnehmen kann. Danach druckt der Taucher einfach die Schnalle vollständig zu.

„i3" Technologie
„i3" steht für den im Jacket integrierten Inflator: Damit kann der Taucher einfacher und intuitiv tarieren. Der „i3"-Controler sitzt fest an einer Position, dort wo die linke Hand ruht, muss nicht gesucht werden und kann einfach bedient werden: Hebel nach unten zum Sinken, Hebel nach oben zum Aufsteigen. Zum Sinken öffnen sich alle Ventile gleichzeitig und der Taucher muss nicht daran denken, welches Ventil zu betätigen wäre.

„Wrapature"-Harness-Support-System
Ähnlich dem „Tri-Loader"-System, der Wingjackets „Balance" und „Libra", wird mit dem „Wrapture"-Harnenss-System das Gewicht der Pressluftflasche getragen. Durch das sehr dünne und weit unten liegende Backpack liegt das Gewicht nahe beim Schwerpunkt des Tauchers. Zusammen mit den drehbaren Schnallen wird das Gewicht optimal verteilt und das „gefühlte" Gewicht der Flasche ist leichter.

„SureLock II"-Bleitaschensystem
Das „Axiom i3" ist mit integrierten „SureLock II"-Bleitaschen ausgestattet. Die Bleitaschen richten sich selbstständig in die Führungsschienen ein. Einfach die Bleitaschen nach hinten einschieben bis es „Klick" macht. Bei einem eventuellen Notfall genügt ein einfacher Zug, um das Blei abzuwerfen. Die Bleitaschen ab der Größe L können mit je 7 kg Blei gefüllt werden. Neu ist, dass die großen Taschen nicht breiter, nur länger sind, als die Bleitaschen der kleineren Größen. Wichtig zu beachten: Die Bleistücke müssen vertikal eingelegt werden. Die Bleitaschen der Größen bis ML können jeweils mit maximal 4,5 kg beladen werden. Das Jacket hat zusätzliche zwei Trimbleitaschen am Flaschenband für jeweils maximal 2,25 kg Blei.

Weitere Merkmale des „Axiom i3"

  • Flat-E-Valves: Flache Ventile, die sich alle gleichzeitig öffnen, wenn der „i3"-Controler betätigt wird. Die Ventile können auch einzeln bedient werden. Die Ventile sind Einweg-Ventile, um einen Wassereintritt zu vermeiden.
  • Bladder-Retraction-System: Ein Gummiband hält die Auftriebsblase beim Aufblasen zusammen.
  • Drehbare Schnallen und einstellbarer Brustgurt: damit kann das Jacket auf jeden Taucher optimal eingestellt werden.
  • Octo-Pocket: Zum sicheren Verstauen des Oktopus. Der Oktopus liegt im goldenen Dreieck und kann leicht im Notfall entnommen werden.
  • Seitentaschen und „Pocket in the Pocket": Eine große Seitentasche auf der rechten Seite, die aufgefaltet und vergrößert werden kann. Auf der Tasche befindet sich eine kleine Reißverschluss-Tasche. Auf der linken Seite befindet sich eine Tasche, um kleine Teile zu verstauen.
  • Ösen für ein optionales Tauchmesser: An den Ösen kann ein Wenooka Tauchmesser befestigt werden.
  • Instrumentenhalter: Liegt der linken Seite, um eine Instrumentenkonsole kompakt und sicher an einem Platz zu halten.
  • Sieben D-Ringe: Fünf rostfreie D-Ringe an den Schultern, unten am Jacket und rechts auf den Taschen; zwei Kunststoff-Ringe nahe der Schulterschnallen.
  • Gerollter Halskragen

Das neue Jacket „Axiom i3" hat einen Auftrieb von 19 Litern in Größe L und  ist ab Dezember im Aqua-Lung-PRO-Shop-Fachhandel zum Presi von 589 Euro zu haben. Infos: www.aqualung.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Japan darf weiter mit bedrohten Walen handeln

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.