TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Neues Modell des Scubapro-Tauchanzugs „Nova Scotia"

Rubrik: Tauchausrüstung

Neues Modell des Scubapro-Tauchanzugs „Nova Scotia"

Freitag, 7. November 2014, 10:50

Halb klassischer Nasstauchanzug, halb Neopren-Trockentauchanzug – das Konzept des Halbtrockentauchanzugs „Nova Scotia" von Scubapro ist einfach, aber dennoch genial: Es verbindet die gute Passform eines Nassanzugs mit Elementen eines Trockentauchanzugs

Scubapro Nova Scotia

Der neue „Nova Scotia" von Scubapro

Im Segment der Halbtrockentauchanzüge nimmt der „Nova Scotia" seit jeher einen Spitzenplatz ein und wartet in der Saison 2015 mit einigen Neuerungen auf. Das bisherige Modell aus 6,5 mm Neopren wird durch eine 7,5-mm-Version ersetzt, die aus 100% wasserabweisendem Everflex-Neopren gefertigt ist. Zudem wurde das Design überarbeitet, so dass der Anzug insgesamt in einem moderneren, frischeren Look daherkommt. Thermoplastische Knieschoner und Powertex-Aufdrucke gegen Abrieb im Schulterbereich bieten noch mehr Schutz. Der hochwertige YKK-Reißverschluss sorgt für besten Tragekomfort.

Diese Neuerungen ergänzen die lange Liste der bewährten Konstruktions- und Komforteigenschaften des „Nova Scotia". Die Nähte sind verklebt und mit Blindstichen vernäht. Eine umschlagbare Halsmanschette, sehr lange Handgelenkmanschetten und mit Reißverschlüssen versehene doppelte Fußgelenkmanschetten reduzieren gemeinsam das Eindringen von Wasser auf ein Minimum. Everflex-Einsätze wurden an Stellen, die für die Dehnbarkeit wichtig sind, verarbeitet und erhöhen die Bewegungsfreiheit. Die Diamond-Span-Innenkaschierung erleichtert den Wasserabfluss und isoliert fast den gesamten Anzug. Zudem erleichtert sie das An- und Ausziehen. Das Spine Pad am Rücken schützt die Wirbelsäule des Tauchers ideal vor Stößen durch die Tauchflasche. Und nicht zuletzt erleichtern die weiterentwickelten I-Safe-Bänder an beiden Armen die Sicherung von Instrumenten und die praktische 3D-Cargo-Tasche das Mitführen von unterschiedlichem Zubehör.

Scubapro verwendet bei der Produktion ausschließlich absolut schadstofffreie Materialen. Bei den Neoprenanzügen kommt aus diesem Grund das X-Foam-Material zum Einsatz. Dieses Material wird als einziges Material den PAK-Grenzwerten (polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe) gerecht. Bei TÜV-Messungen lagen diese Werte unterhalb der Nachweisgrenze. Scubapro garantiert nicht nur einen einzigarten Komfort, sondern auch eine hohe TÜV-geprüfte Qualität – der Gesundheit des Tauchers zuliebe.

Der „Nova Scotia" ist die perfekte Lösung, um im Kaltwasser zu tauchen und dabei warm und relativ trocken zu bleiben. Eine 6,5-mm-Kopfhaube ist inklusive. Den neue „Nova Scotia" gibt es ab Ende November/Anfang Dezember 2014 beim autorisierten Scubro-Fachhändler zum Preis von 475 Euro. Infos: www.scubapro.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Japan darf weiter mit bedrohten Walen handeln

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.