TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Wissenschaft » Neues WLAN-System für Taucher

Rubrik: Wissenschaft

Neues WLAN-System für Taucher

Freitag, 25. September 2015, 10:41

Für den Einsatz unter Wasser haben italienische Forscher der römischen Università La Sapienza ein neues, innovatives WLAN-System entwickelt, das auch über größere Distanzen kabellose Kommunikation ermöglichen soll

WSENSE

Mithilfe von „WSENSE" können unter Wasser kabellos Daten übertragen werden, Foto: © wsense.it

Unter Wasser sind Sprach- oder Dateiübertragungen zur Zeit nur über kurze Entfernungen möglich. Das soll sich mit dem neuen System „WSENSE“ ändern, mit dem sich kabellos Sprachnachrichten oder auch Dateien über längere Strecken in hoher Geschwindigkeit übertragen lassen.

Die Entwickler von „WSENSE“ sehen breite Einsatzmöglichkeiten für Sprach- und Bild-/Videoübertragungen in Echtzeit. Zudem schont das System die Unterwasserwelt, da keine Kabel über den Meeresboden oder Riffe schleifen und so zu Umweltschäden führen. Eine weitere Einsatzmöglichkeit könnte die Überwachung der Atemluft von Tauchern sein (Sauerstoffgehalt etc.). Infos: wsense.it.

Schlagwörter:

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.