TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Online-Reiseführer für Kroatien

Rubrik: Tauchreisen

Online-Reiseführer für Kroatien

Samstag, 1. Mai 2010, 08:07

Tauchreisefuehrer Kroatien

5 Mal zu gewinnen: Tauchreiseführer "Nördliche Adria – Kroatien"

Merian, Polyglott und Marco Polo bekommen Konkurrenz: Die arrivierten Reiseführer im Taschenformat werden von kleinen, auf klar umrissene Themenbereiche fixierte Onlineportalen zunehmend unter Druck gebracht. Ein Spross dieses informativen Genres ist „Reiseinfo Kroatien"

Gemacht von Tauchern, die ihre journalistische Heimat im allgemeinen Reisejournalismus haben, ist dieses Infoportal zu Kroatien mit allem, was man über die bei den Deutschen sehr beliebte Mittelmeerdestination wissen muss, ausgestattet. Das Online-Magazin präsentiert zudem die schönsten Tauchplätze in Istrien, Kvarner und Dalmatien. Die ausführlichen Beschreibungen der Tauchspots sind bunt bebildert und über interaktive Landkarten abrufbar.

Ob Tauchplätze, Segelreviere, Spa-Angebote oder Sehenswürdigkeiten – auf mehr als 250 Seiten bietet der digitale Reiseführer zahlreiche nützliche Tipps und aktuelle Hinweise für die Region zwischen Adria und Zagreb. So erfährt der Leser innerhalb weniger Mausklicks, in welcher Tiefe sich der Eingang zum bekannten Blue Hole von Korcula befindet und in welchen kroatischen Nationalparks Tauchen nur mit Sonder­genehmigung möglich ist.

Wer bei www.reiseinfo-kroatien.com reinschnuppern möchte, kann auch gleich an einem Gewinnspiel teilnehmen, bei dem es fünf Exemplare des Tauchreiseführers „Nördliche Adria – Kroatien" von Barbara und Wolfgang Pölzer zu gewinnen gibt. Das Gewinnspel läuft vom 1. bis zum 15. Mai 2010.

Schlagwörter:

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Forscher untersuchen Auswirkungen der Korallenbleiche auf die Riffe Westaustraliens

Freitag, 10. November 2017, 10:04

Forscher der University of Western Australia (UWA), des ARC Centre of Excellence for Coral Reef Studies (Coral CoE) und der Western Australian Marine Science Institution haben den Einfluss der Massenbleiche von 2016 auf Riffe in Western Australia (WA) untersucht. Die globale Korallenbleiche von 2016 ist die bisher stärkste, die je beobachtet wurde Korallenbleiche tritt als Folge anormaler Umweltbedingungen auf, wie erhöhte Meerestemperaturen, die dazu führen, dass die Korallen winzige photosynthetische...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.