TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Philippinen: Sampaguita Resort auf Cebu neu bei Sub Aqua

Rubrik: Tauchreisen

Philippinen: Sampaguita Resort auf Cebu neu bei Sub Aqua

Montag, 5. Oktober 2015, 11:10

Gangga Divers, bis dato nur in Indonesien mit vier Tauchresorts (Lotus Bungalows auf Bali, Villa Almarik auf Lombok, Papua Paradise Resort und Gangga Resort auf Gangga Island) vertreten, hat nun auch auf den Philippinen attraktiven Zuwachs bekommen. Das neue Sampaguita Resort direkt an der Westküste Cebus bietet an Unterkunft, Tauchbasis und Tauchgebieten alles was das Taucherherz begehrt

Sampaguita Resort

Das Sampaguita Resort auf Cebu ist neu im Programm bei Sub Aqua

Hübsch eingebettet in einen Palmenhain präsentiert sich das neue Resort in Moalboal traditionell wie familiär gleichermaßen. Untergebracht ist man in einfachen und dennoch liebevoll eingerichteten Bungalows, die fast alle einen malerischen Meerblick bieten. Selbst auf eine erholsame Massage nach einem anstrengenden Tauchtag oder einen interessanten Ausflug zu den Kawasan Wasserfällen muss keiner verzichten.

Was das Tauchen betrifft, so wird Gangga Divers auch auf den Philippinen seinen Ruf als zuvorkommende, persönliche und professionelle Tauchbasis allemal gerecht. Typische Auslegerboote bringen die Gästen in kleinen Gruppen zu den Top-Tauchplätzen – wie dem vorgelagerten Marine Park Pescador Island – der Umgebung. Und wer schnell abtauchen möchte, der wird vom kilometerlangen, steil abfallenden, fischreichen Hausriff direkt vor der Haustür begeistert sein. Bequemer geht’s nicht und das Preis-Leistungsverhältnis passt auch.

Ab 1.599 Euro kann man 12 Nächte den exquisiten Service von Gangga Divers genießen. Im Preis inbegriffen sind Unterbringung in komfortablen Doppelzimmern, Frühstück, der Transfer ab/bis Cebu Flughafen sowie Flüge mit Singapore Airlines inklusive aller Flugsteuern. Wer auch die anderen Inseln der Philippinen entdecken möchte, findet Inspirationen dazu unter www.sub-aqua.de – oder individuelle Reiseberatung unter Telefon 089-384 769 0.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Kein Stromschlag fürs Meer

Mittwoch, 17. Januar 2018, 10:21

Scholle

Das europäische Parlament hat am 16. Januar 2018 über die Ausgestaltung der EU-Fischerei abgestimmt. In der Verordnung sind 33 Rechtsvorschriften zusammengefasst, die regeln, wie, wann und wo künftig gefischt werden darf – auch die umstrittene Fangmethode der Elektrofischerei fällt darunter. Sie soll nach Willen des EU-Parlaments endgültig verboten werden. „Wir begrüßen, dass sich das EU-Parlament heute stark gegen die Elektrofischerei positioniert hat, damit steigen die Chancen, dass es in folgenden...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.