TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Platz für die komplette Tauchausrüstung

Rubrik: Tauchausrüstung

Platz für die komplette Tauchausrüstung

Freitag, 12. November 2010, 07:59

Die neue „Caravan Bag" von Scubaro bietet Platz für eine komplette Tauchausrüstung und hat auch noch genügend Stauraum für normales Gepäck

Scubapro Caravan Bag

Die neue "Caravan Bag" von Scubapro

Der Neuzugang im Taschen-Sortiment „Black Line" ist nicht nur sehr leicht, er ist auch ein kleines Platzwunder. Zudem garantieren der Teleskopgriff und der U-förmige Reißverschluss eine komfortable Handhabung.Hochwertige Verarbeitung und Materialien stehen für eine lange Lebensdauer:

» Leichtgewichtiges Nylon-Polyester Verbundmaterial: extrem robust, abriebfest und salzwasserresistent
» Garn und Einfassung der Nähte ebenfalls salzwasserresistent
» Selbstreparierender Spiralreißverschluss mit 2 SCUBAPRO Schiebern für die Anbringung eines Schlosses
» Edelstahl-Bolzen
» Salzwasserfeste, kugelgelagerte Rollen
» Gepolsterte Tragegurte und ergonomische SCUBAPRO Gummigriffe
» Gewicht: 4,5 kg, Volumen: 86 l

Die „Caravan Bag" ist ab sofort beim autorisieren Scubapro-Fachhändler zum Preis von 169 Euro erwerben. Infos: www.scubapro.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.