TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Rundreise auf den Niederländischen Antillen
Sea Explorers

Rubrik: Tauchreisen

Rundreise auf den Niederländischen Antillen

Montag, 6. Juli 2015, 12:23

Die zweiwöchige Rundreise mit dem Reiseveranstalter Flightandtrip auf den Niederländischen Antillen zu den Inseln Curacao und Bonaire wird jeden Taucher begeistern. Die schön gelegene Insel Curacao bietet mit seiner 60 Kilometer langen Riffkante unzählige Tauchmöglichkeiten, bei denen es nicht nur Korallen und bunte Fische zu sehen gibt

Niederländische Antillen

Niederländischen Antillen: Strandimpression, Foto: Flightandtrip

Die Reise geht zu den Stränden von Porto Mari, Largu in St. Juan und Forti. Bei Tauchtiefen von bis zu 30 Metern können in den herrlichen Gewässern nicht nur Schildkröten, Rochen und Muränen, sondern zum Beispiel auch Thunfische entdeckt werden. Ein ergreifendes Erlebnis erwartet die Taucher, wenn die Reise zu der Unterwasserbesichtigung des „Superior Producer" geht. In dem gut erhaltenen Wrack können die Taucher in die Ladekammer einsteigen, die Kabinen und den Maschinenraum besichtigen und sogar in die Brücke schwimmen.

Auf der Karibikinsel Bonaire angekommen, erwarten die Reisenden weitere Abenteuer unter Wasser. Zu sehen gibt es neben der im 2. Weltkrieg gesunkenen „MS Antilla" interessante Fische wie die Ocean Triggerfishes und den großen Yellowfin Grouper. In Ol'Blue zeigen sich in bis zu 45 Meter Tiefe wunderschöne Korallenfächer, die mit den unterschiedlichsten Korallenarten bewachsen sind und mit etwas Glück lassen sich Tigerzackenbarsche und Skorpionfische bestaunen. Wer große Gorgonien und Tarpune aus der Nähe betrachten will, muss einen Tauchgang wagen, der nicht einfach ist – aber dann wird er begeistert sein. Über 70 bewachsene Stufen müssen überwunden werden, um zum Einstieg zu gelangen. Der letzte Tauchplatz auf der Reise ist ein interessantes Doppelriff. Dort gibt es nicht nur zahlreiche bunte Korallen, sondern auch Gorgonien sowie Stechrochen und Garden Eals zu sehen.

So erstklassig wie die Tauchgänge an diesen auserwählten Orten sind auch der Service und die Unterkünfte. Über die ganzen 2 Wochen werden unlimitierte Tanks und Blei sowie ein Mietwagen zur Verfügung gestellt. Für die Erkundung der Inseln nach eigenen Wünschen erhält jeder Teilnehmer eine Karte mit unzähligen Tauchangeboten. Die Unterbringung erfolgt in stilvollen Apartments mit Küche, die auch in direkter Nähe von Einkaufsstraßen liegen. Obendrauf gibt es noch weitere Tipps zu den Unterkünften. Die Rundreise ist bei Flightandtrip exklusive Flug ab 1.350 Euro pro Person zu haben. Infos: www.flightandtrip.de.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Klimawandel bedroht die schönsten Plätze der Erde

Sonntag, 19. November 2017, 10:18

Laut eines von der Weltnaturschutzunion IUCN auf der UN-Weltklimakonferenz in Bonn, Deutschland, veröffentlichten Berichts ist die Anzahl der vom Klimawandel bedrohten Weltnaturerbestätten in nur drei Jahren von 35 auf 62 gestiegen, wobei Klimawandel die am schnellsten wachsende Bedrohung ist Der Bericht „IUCN World Heritage Outlook 2“ – der Nachfolgebericht des „IUCN World Heritage Outlook von 2014“ – bewertet zum ersten Mal, inwiefern sich die Aussichten für die Erhaltung aller 241...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.