TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Sam’s Tours heißt die „SY Palau Siren" in Palau willkommen

Rubrik: Tauchreisen

Sam’s Tours heißt die „SY Palau Siren" in Palau willkommen

Dienstag, 25. September 2012, 08:16

Worldwide Dive and Sail und Sam's Tours Palau betreiben als Partner die luxuriöse, in Handarbeit gefertigte Yacht im Stil eines Phinisi-Schoners

SY Palau Siren

Die „SY Palau Siren" ist das neueste Kreuzfahrtschiff für Taucher in Palau, Foto: Sam's Tours Palau

Am Samstag, den 21. September 2012 wartete die gesamte Belegschaft von Sam's Tours, Palaus renommiertem Tauchcenter, am Dock um die „SY Palau Siren" zu begrüßen. Das Schiff wird die landbasierten Tauchausflüge um ein Luxus-Tauchkreuzfahrtangebot erweitern, das einen neuen Servicestandard in Palau setzt. Denn das Segelschiff verfügt über acht geräumige Kabinen mit eigenem Badezimmer, ein 20"-HD-Entertainment-Center mit dem man auch Fotos bearbeiten kann, ein großzügiges Tauchdeck sowie einen Salon mit geschmackvoller Innenausstattung. Eine kompetente Crew und hohe Service-Standards sorgen für einen unvergesslichen Aufenthalt an Bord des Luxusschiffes.

Marc Bauman, Sales & Marketing Direktor von Sam’s Tours, ist von dem neuen Angebot begeistert: „Nach zwei Jahren Planung, Vorbereitung und Bau des Schiffes in Kooperation mit unserem Partner Worldwide Dive and Sail, waren wir hier alle mit Stolz erfüllt, als dieses wunderschöne Schiff endlich in den Hafen von Malakal einlief. In den nächsten Wochen wird die Bootscrew damit beschäftigt sein, die letzten Vorbereitungen für die ersten Gäste zu treffen. Der Premiere-Charter wird am 30. Oktober von unserem Dock ablegen. Wir freuen uns über die hohe Nachfrage nach der „SY Palau Siren", noch bevor sie überhaupt offiziell die Segel gesetzt hat. Das Boot ist die perfekte Ergänzung zu unserem landbasierten Angebot und der Qualitätsstandards, für die wir bekannt sind. Die Gäste an Bord der Siren werden ohne Zweifel eine einzigartige Zeit in Palau erleben." Infos: www.samstours.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Klimawandel bedroht die schönsten Plätze der Erde

Sonntag, 19. November 2017, 10:18

Laut eines von der Weltnaturschutzunion IUCN auf der UN-Weltklimakonferenz in Bonn, Deutschland, veröffentlichten Berichts ist die Anzahl der vom Klimawandel bedrohten Weltnaturerbestätten in nur drei Jahren von 35 auf 62 gestiegen, wobei Klimawandel die am schnellsten wachsende Bedrohung ist Der Bericht „IUCN World Heritage Outlook 2“ – der Nachfolgebericht des „IUCN World Heritage Outlook von 2014“ – bewertet zum ersten Mal, inwiefern sich die Aussichten für die Erhaltung aller 241...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.