TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Schlagerstar Wolfgang Frühwirth komponiert Hit für ORCA

Rubrik: Szene

Schlagerstar Wolfgang Frühwirth komponiert Hit für ORCA

Samstag, 8. August 2015, 10:38

Zum 8. Geburtstag von ORCA Dive Clubs und für alle, die der Faszination Tauchen erlegen sind, hat der österreichische Schlagerstar Wolfgang Frühwirth einen Song geschrieben, der dem passionierten Taucher und Meeresschützer aus dem Herzen kommt: „Endless“

Wolfgang Früwirth Endless

Eine Hymne für Taucher: „Endless" von Wolfgang Früwirth

„Endless" ist ein Lied, musikalisch orientiert an modernen Pop-Sounds, das das Gefühl der Schwerelosigkeit unter Wasser und das Eintauchen in ein anderes Universum perfekt in Worte fasst.

Präsentiert wird der Song am 8. August 2015 bei der ORCA-Geburtstagsfeier in der „The Breakers Diving & Surfing Lodge" direkt neben dem ORCA Dive Club Soma Bay am Hausriff von Soma Bay, einem der schönsten Hausriffe der Welt.

Der authentische Linzer Chartstürmer, bekennender „Tauchjunkie“ und ehemaliger Tauchlehrer, und Volker Clausen, Tauch-Koryphäe, Vize-Chairman des ägyptischen Chamber of Diving & Water Sports und Gründer sowie Chef der weltweit etablierten ORCA Dive Clubs haben sich zusammengetan, um einen ganz besonderen Song für die Tauch-Community zu komponieren. Infos: www.orca-diveclub-somabay.com und www.wolfgang-fruehwirth.com.

Schlagwörter: , , , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl- und Gasbohrungen als starke Quelle von Treibhausgasen

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:10

Bohrlöcher in der Nordsee könnten eine deutlich größere Quelle von Methan, einem starken Treibhausgas, sein als bisher angenommen. Das zeigt eine Studie, die Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Environmental Science & Technology veröffentlicht haben. Demnach treten aus den die Bohrungen umgebenden Sedimenten große Mengen Methan aus – vermutlich über lange Zeiträume Die Bilder gingen um die Welt. Im April 2010 entwichen aus einem...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.