TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Umwelt » Schulprogramme zum Meeresschutz

Rubrik: Umwelt

Schulprogramme zum Meeresschutz

Donnerstag, 1. Mai 2014, 10:23

Aufklärung ist das Fundament des Meeresschutzes. Mission Deep Blue bietet deshalb zwei komplette Schulprogramme kostenfrei an

Schulpaket Plastik

Das Schulpaket „Plastik"

Wer nicht weiß, was mit und in unseren Meeren geschieht, wird auch nichts ändern wollen. Deshalb müssen wir das Interesse an den Umweltproblemen wecken. Die wirksamste Zielgruppe dafür sind Schulen. Kinder sind offener als Erwachsene und engagieren sich mit Überzeugung für den Umweltschutz. Damit sind sie die beste Motivationsquelle für ihre Eltern und andere Erwachsene. Dies gilt für unsere „zivilisierte" Heimat ebenso wie für Drittweltländer – dort sogar noch mehr, weil die Probleme drängender und näher sind als bei uns.

Die kompletten Lernpakete sind von Lehrern für die 3. bis 4. Klasse konzipiert und beinhalten alles, was für eine abwechslungsreiche Schulstunde nötig ist.

Schulprogramm „Plastik"
Hier wird konzentriert die Problematik von Plastik im Meer dargestellt. Von der Entstehung von Mikroplastik über die Gefährdung von Meerestieren bis zur realen Gefahr auf unserem Teller. Das Paket beinhaltet ein ausführliches Lehrermanual, Vorlesegeschichte, Poster, Druckvorlagen für T-Shirts und kleine Geschenke für die Schüler.

Schulprogramm „Ökosystem Meer"
In diesem Programm geht es um die Funktion des marinen Ökosystems. Die Kinder lesen zunächst eine spannende Geschichte, bauen sich dann ihr eigenes Ökosystem und lernen mit einem bunten Memory-Spiel die Zusammenhänge einfach zu verstehen. Das Paket beinhaltet ein ausführliches Lehrermanual, Vorlesegeschichte, Erklärungs-Poster, ein Memory Spiel, Malbögen, Lernposter, Druckvorlagen für T-Shirts und kleine Geschenke.

Die Daten sind online zu beziehen, damit sie Vorort regional gedruckt werden können. Bei Bedarf kann aber jede Schule ein gedrucktes Muster-Set über die nächste Ocean Ranger Station oder direkt bei Mission Deep Blue anfordern. Ocean Ranger und andere Interessierte, die das Schulmaterial gerne für ihre Schule hätten, wenden sich deshalb an ihre nächstgelegene SSI-Ocean-Ranger-Station. Zu finden sind diese unter missiondeepblue.org direkt auf der Startseite unter Kontakt.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Japan darf weiter mit bedrohten Walen handeln

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.