TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Schweinswal-Aktionstag mit Theater und Quiz im Meeresmuseum
Sea Explorers

Rubrik: Szene

Schweinswal-Aktionstag mit Theater und Quiz im Meeresmuseum

Donnerstag, 12. März 2015, 08:51

Der Schweinswal steht bei einem Aktionstag im Meeresmuseum am 19. März im Mittelpunkt. Ab 10:00 Uhr heißt es am Schildkrötenaquarium „Schweinswale in der Ostsee“

Das Ensemble von Fräulein Brehms Tierleben

Das Ensemble von Fräulein Brehms Tierleben widmet sich verschiedenen Tieren, Foto: © Ruthe Zuntz

Dann kann man sich anhand beeindruckender Objekte, bei einem Wissensquiz, im Gespräch mit Walforschern und auch kreativ mit der Lebensweise des Schweinswals und seiner Bedrohung durch den Menschen befassen. Zudem besteht um 11:00 Uhr die Gelegenheit, den nur einmal wöchentlich stattfindenden kommentierten Tauchgang im Schildkrötenbecken zu verfolgen. Zwei Forschungstaucher gehen auf Tuchfühlung mit den Reptilien, spielen mit ihnen, verteilen Streicheleinheiten und putzen bei Bedarf die 25 m² große Panoramascheibe.

Um 11:30 Uhr betritt Fräulein Brehm die Bühne im Meeresmuseum, um Schülern ab Klasse 6 ein erstaunliches Bühnenabenteuer und einziges Theater weltweit für gefährdete Tierarten zu präsentieren. Geheimnisvoll, abenteuerlich und unfassbar großartig geht es zu, bei dieser Reise in eine Welt, die uns vertraut und doch letztendlich unnahbar ist. Die einzigartigen Schweinswale stehen im Focus, denn sie sind eine ganz besondere Sorte Wal, haben sie sich doch einen recht exklusiven Lebensraum ausgesucht: die Ostsee. Ein Süßwassergewässer, das im eigentlichen Sinne gar kein Ozean ist, sondern sich aus Salzwasserschüben der Nordsee nährt. Und ja, Schweinswale plappern pausenlos und sind richtige Feinschmecker, die nicht nur Heringe und Dorsch futtern. Und haben Sie schon mal was von Mund-zu-Blasloch-Beatmung gehört? Anmeldungen für das Theaterstück, welches mit gültigem Museumsticket besucht werden kann, nimmt birgit.kadach@meeresmuseum.de entgegen, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Für Stralsunder Schulen gelten Sonderkonditionen.

Ebenfalls am 19. März um 19:00 Uhr wird Fräulein Brehms Tierleben für Familien im Meeresmuseum zu erleben sein. Karten gibt es an der Abendkasse (Erwachsene 6 Euro pro Person, Kinder 3 Euro pro Person); Mitglieder des Fördervereins Deutsches Meeresmuseum e. V. erhalten freien Eintritt. Infos: www.deutsches-meeresmuseum.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl- und Gasbohrungen als starke Quelle von Treibhausgasen

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:10

Bohrlöcher in der Nordsee könnten eine deutlich größere Quelle von Methan, einem starken Treibhausgas, sein als bisher angenommen. Das zeigt eine Studie, die Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Environmental Science & Technology veröffentlicht haben. Demnach treten aus den die Bohrungen umgebenden Sedimenten große Mengen Methan aus – vermutlich über lange Zeiträume Die Bilder gingen um die Welt. Im April 2010 entwichen aus einem...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.