TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Scubapro auf der „boot 2012"

Rubrik: Szene

Scubapro auf der „boot 2012"

Samstag, 10. Dezember 2011, 08:03

Auf der „boot" in Düsseldorf (21. bis 29. Januar 2012) in Halle 3, Stand C06 präsentiert Scubapro nicht nur etliche Neuheiten, sondern bietet zudem interessante und kurzweilige Seminare direkt am Messestand an

Scubapro Messestand

Scubapro auf der „boot": 2012 werden Miniworkshops zu den Themen Freitauchen und Recht im Tauchsport angeboten

Anna von Boetticher – Miniworkshop: Freitauchen
Die Apnoistin, die mehrere deutsche Rekorde hält und in einigen Disziplinen weltweit auf Platz 4 steht, ist am 21.und 22. sowie am 28. und 29. Januar auf dem Scubapro-Stand. Sie steht Apnoe-Interessierten mit Rat und Tat zur Seite und gibt aufschlussreiche Workshops direkt im Stand. Termine: Sa, 21.1.: 11:00 und 14:00 Uhr, So, 22.1.: 12:00 und 14:00 Uhr und Sa, 28.1.: 11:00 und 14:00 Uhr.

Percy Glaubitz – Miniworkshop: Recht im Tauchsport
Der tauchende Rechtsanwalt und Tech-Taucher erklärt kurzweilig, worauf jeder Taucher achten sollte, damit er auf der sicheren Seite steht und gibt anschließend Rat und Auskunft an alle Besucher. Termine: Sa, 21.1., So, 22.1.: jeweils 13:00 Uhr, Do., 26.1., Fr, 27.1., Sa, 28.1.: jeweils 12:00 Uhr.

Ausgewählte Scubapro-Produktneuheiten

  • Computeruhr „Meridian": inkl. Herzfrequenzmessung, auch im Apnoemodus, empf. VK 449 Euro
  • Innovatives Flaschenhaltesystem „QS Super Cinch": leicht und schnell wie eine Snowboardbindung, aber immer superfest
  • Alle „Everflex"-Anzüge im neuen Design
  • Trockenhandschuh mit Ringsystem „Easy Don", besonders leicht an- und auszuziehen, sehr robust und flexibel, empf. VK 99,90 Euro
  • Maske „Hydros": besonders kleines Volumen und großer Blickwinkel, empf. VK 59 Euro
  • Maske „Spectra" mit verspiegelten Gläsern empf. VK 69 Euro
  • Flosse „Seawing Nova Gorilla„, empf. VK 159 Euro

Infos: www.scubapro.com.

Trockenhandschuh mit Ringsystem "Easy Don" von ScubaproFlaschenhaltesystem "QS Super Cinch"Computeruhr "Meridian" von Scubapro

Schlagwörter: , , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl- und Gasbohrungen als starke Quelle von Treibhausgasen

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:10

Bohrlöcher in der Nordsee könnten eine deutlich größere Quelle von Methan, einem starken Treibhausgas, sein als bisher angenommen. Das zeigt eine Studie, die Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Environmental Science & Technology veröffentlicht haben. Demnach treten aus den die Bohrungen umgebenden Sedimenten große Mengen Methan aus – vermutlich über lange Zeiträume Die Bilder gingen um die Welt. Im April 2010 entwichen aus einem...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.