TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Scubapro auf der „boot 2016"

Rubrik: Szene

Scubapro auf der „boot 2016"

Sonntag, 6. Dezember 2015, 12:13

Auf dem Stand von Scubapro auf der „boot 2016" gibt's täglich einen Scubapro-Atemregler oder -Tauchcomputer zu gewinnen. Zudem kann man ein stylisches Beanie abstauben oder ein cooles SeaLife-T-Shirt ergattern

Scubapro-Aktion auf der "boot 2016"

Auf der „boot" gibt's bei Scubapro jeden Tag einen Tauchcomputer und einen Atemregler zu gewinnen

Das Scubapro-Team  freut sich auf das jährliche Wiedersehen in Düsseldorf. Auf folgende Gewinn-Aktionen sowie Highlights dürfen sich die Besucher am Stand C16 in der Halle 3 freuen:

Tägliche Verlossung eines Atemreglers „MK17 EVO/G260"
Jeden Messetag verlost Scubapro das Atemregler-System „MK17 EVO/G260" mit der neuen 1. Stufe. Was müssen die Besucher tun, um das System zu gewinnen? Sie müssen sich lediglich vor 15 Uhr am Scubapro-Stand registrieren und um 15 Uhr wieder am Stand sein. Unter allen anwesenden und registrierten Besuchern wird eine Gewinner-Karte gezogen und der glückliche Taucher darf den neuen Atemregler gleich in Empfang nehmen.

Tägliche Gewinnmöglichkeit eines  Tauchcomputers „Chromis"
Wer einen sportlichen „Chromis" Tauchcomputer gewinnen und gleichzeitig etwas für einen guten Zweck tun möchte, der kauft für 4,99 Euro eine stylische Scubapro-Sonnenbrille in tollen Farben. Der komplette Erlös wird je zur Hälfte an die Organisationen Sharkproject und Sea Shepherd gespendet. Der Käufer muss die Sonnenbrille in der Halle tragen. Im Laufe des Tages wird eine „Glücksfee“ in der Halle 3 unterwegs sein und einen Sonnenbrillen-Träger herauspicken. Dieser glückliche Gewinner darf gleich seinen brandneuen Chromis mit nach Hause nehmen. Diese Aktion findet jeden Tag statt, solange der Vorrat an Sonnenbrillen reicht …

Beanie und T-Shirt ergattern

Messebesucher können ein stylisches Beanie abstauben oder ein cooles SeaLife-T-Shirt ergattern

Sich ein warmes, stylisches Beanie schenken lassen
Wenn Messebesucher bei einem Fachhändler auf der „boot" Scubapro-Equipment im Wert von mindestens 150 Euro kaufen, erhalten Sie als Dankeschön ein Beanie am Scubapro-Stand geschenkt. Die Aktion findet statt solange der Vorrat an Beanies reicht – mit Kaufquittung als Nachweis.

Oder sich ein cooles Sea-Dragon-Taucher-T-Shirt schenken lassen
Besucher, die bei einem Fachhändler auf der „boot" eine SeaLife-Kamera oder Sea-Dragon-Lampe kaufen, erhalten am SeaLife-Counter auf dem Scubapro-Stand als Dankeschön ein cooles, blaues Sea-Dragon-Taucher T-Shirt geschenkt: einfach als Nachweis die Quittung präsentieren. Wieder gilt: Die Aktion ist möglich, solange der Vorrat an T-Shirts reicht.

Kurt Amsler für SeaLife in der „Water Pixel World" in Halle 4
Scubapro freut sich sehr, erneut Kurt Amsler für einen Vortrag gewonnen zu haben: „SeaLife-Kompaktkameras – der einfache Weg zu guten UW-Fotos". Unter diesem Titel wird Kurt auf der Bühne der „Water Pixel World" die neue „Micro 2.0" präsentieren und seine Zuhörer begeistern.

Scubapro-Produktneuheiten 2016

2016 geht Scubapro mit einer Vielzahl von innovativen und außergewöhnlichen Produkten an den Start.

  • „MK25 EVO CARBON BLACK TECH" – das Flaggschiff unter den Atemreglern: unübertroffener Atemwert von 0,49 J/l, neues Extended Thermal Insulation System (XTIS) für höchste Vereisungssicherheit sowie einem exklusiven Carbon DLC Herstellungs-Verfahren.
  • „MANTIS 2 (M2)" – der einzige luftintegrierte Uhren-Tauchcomputer, der biometrische Daten mit in seine Dekompressionsberechnung einbezieht.
  • „HYDROS PRO" – die Weltneuheit unter den Jackets: einzigartiges Design und absolut innovative Technik. Damit setzt Scubapro neue Maßstäbe in der Branche.
  • „NOVALIGHT 720 „– vier neue Lampen der neuen Serie „Novalight  720": mit echten Lumen und integriertem Überdruckventil.

Das Scubapro-Team freut sich auf die „boot" und viele Besucher am Stand C16 in Halle 3. Infos: www.scubapro.com.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl- und Gasbohrungen als starke Quelle von Treibhausgasen

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:10

Bohrlöcher in der Nordsee könnten eine deutlich größere Quelle von Methan, einem starken Treibhausgas, sein als bisher angenommen. Das zeigt eine Studie, die Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Environmental Science & Technology veröffentlicht haben. Demnach treten aus den die Bohrungen umgebenden Sedimenten große Mengen Methan aus – vermutlich über lange Zeiträume Die Bilder gingen um die Welt. Im April 2010 entwichen aus einem...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.