TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Scubapro stellt neuen Weltrekord auf

Rubrik: Szene

Scubapro stellt neuen Weltrekord auf

Dienstag, 9. Juli 2013, 14:09

Scubapro hat am Sonntag, den 23. Juni 2013, zusammen mit einem Rekordtauchteam in Korea ein neuer Weltrekord für die Anzahl von Tauchern, die gleichzeitig aus einer Ersten Stufe geatmet haben, aufgestellt: 135 Taucher tauchten mit einer einzigen Ersten Stufe „MK25"

Rekordtauchgang

Weltrekord: 135 Taucher atmen aus einer einzigen Ersten Stufe „MK25" von Scubapro

Der frühere Rekord von Scubapro wurde in Frankreich zehn Jahre zuvor mit 100 Tauchern realisiert, die ebenfalls aus einer „MK25" atmeten. Dieser erfolgreiche neue Weltrekord ist umso bedeutender, da er während der Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag von Scubapro aufgestellt wurde.

Dieser Erfolg bestätigt die herausragende Stellung der Ersten Stufe „MK25" in Bezug auf Atemkomfort und Verlässlichkeit, selbst unter extremen Bedingungen. Für den Rekordtauchgang wurde eine fabrikneue Standardstufe des Modells „MK25" verwendet.

Unter den 135 Teilnehmern waren lokale koreanische Taucher, einige Taucher aus Übersee, drei behinderte Taucher und sieben Junior-Taucher.

Hintergrund
135 Zweite Stufen der Scubapro-„R-Serie" wurden durch ein ausgeklügeltes Schlauch- und Verteilersystem zusammengeschlossen und dann an einen einzelnen Mitteldruckabgang einer einzigen Ersten Stufe „MK25" angeschlossen. Das gesamte Atemreglersystem wurde aus sechs 45-l-Speicherflaschen und zwei 11-l-Doppelgeräten gespeist. Rund 65.000 Liter Luft standen zur Verfügung, um die Taucher bei zwei Rekordversuchen zu versorgen.

Der erste Tauchgang zielte darauf ab, den alten Scubapro-Rekord durch eine Erhöhung um 25 Taucher zu brechen, indem 125 Taucher für 5 Minuten durchgängig über eine „MK25" atmen. Der Rekord mit 125 Tauchern wurde leicht erreicht, und so wurde entschieden, einen weiteren Rekord zu versuchen, indem man 10 weitere Taucher an das Netzwerk ankoppelte. Beim zweiten Versuch wurden 135 Taucher für über 10 Minuten mit nur einer „MK25" mit Luft versorgt. Infos: www.scubapro.com.

Schlagwörter: , , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Klimawandel bedroht die schönsten Plätze der Erde

Sonntag, 19. November 2017, 10:18

Laut eines von der Weltnaturschutzunion IUCN auf der UN-Weltklimakonferenz in Bonn, Deutschland, veröffentlichten Berichts ist die Anzahl der vom Klimawandel bedrohten Weltnaturerbestätten in nur drei Jahren von 35 auf 62 gestiegen, wobei Klimawandel die am schnellsten wachsende Bedrohung ist Der Bericht „IUCN World Heritage Outlook 2“ – der Nachfolgebericht des „IUCN World Heritage Outlook von 2014“ – bewertet zum ersten Mal, inwiefern sich die Aussichten für die Erhaltung aller 241...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.