TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Scubapro-Weihnachts-Special: Erste Stufe geschenkt

Rubrik: Tauchausrüstung

Scubapro-Weihnachts-Special: Erste Stufe geschenkt

Sonntag, 25. Oktober 2015, 10:14

Scubapro hat das perfekte Geschenk zu Weihnachten, um dem Buddy oder sich selbst eine Freude zu bereiten: Wer ein komplettes Atemregler-Set, bestehend aus Erster und Zweiter Stufe inklusive Octopus, kauft, bekommt die gleiche Erste Stufe noch einmal gratis dazu

Scubapro-Weichnachts-Special

Scubapro-Weichnachts-Special

Vor allem für Kaltwassertaucher, die mit zwei Systemen unterwegs sind, könnte dies ein äußerst attraktives Angebot sein. Aber auch für frischgebackene Taucher, die sich stolz ihren ersten eigenen Atemregler gönnen, ist dieses Weihnachts-Angebot eine perfekte Gelegenheit.

Die Aktion ist gültig für die Atemregler-Kombinationen mit den zweiten Stufen „G260“ und „S600“ und den ersten Stufen „MK17“ und „MK25 EVO“:

  • „MK25 EVO/G260/R195 Octo" = eine zweite „MK25 EVO" geschenkt
  • „MK17/G260/R195 Octo" = eine zweite „MK17" geschenkt
  • „MK25 EVO/S600/R195 Octo" = eine zweite „MK25 EVO" geschenkt
  • „MK17/S600/R195 Octo" = eine zweite „MK17" geschenkt

Die Weihnachts-Promotion läuft vom 1. November bis zum 31. Dezember 2015. Die Abwicklung erfolgt über den teilnehmenden Scubapro-Fachhandel. Das Weihnachts-Special gilt für die Standard-Version des „G260“, nicht für die „Tactical“-/„Black Tech“-Version sowie für die „Chrome“-Version des „S600“, nicht für die Black „Tech"-, „Deep Blue“- oder „Titanium“-Versionen. Infos: www.scubapro.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.