TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Seychellen: Tauchsafaris an Bord des historischen Segelschiffs „Sea Pearl"
Sea Explorers

Rubrik: Tauchreisen

Seychellen: Tauchsafaris an Bord des historischen Segelschiffs „Sea Pearl"

Mittwoch, 8. Juni 2016, 10:55

Traum-Urlaubsziel und Top-Tauchrevier: die Seychellen. Eine ideale Möglichkeit, den Inselstaat und alle seinen Facetten kennenzulernen, sind die Segel-Kreuzfahrten mit Silhouette Cruises. Silhouette Cruises setzt 2017 erstmalig zu zehn Kreuzfahrten als Tauchsafaris die Segel, weitere vier werden noch in diesem Jahr angeboten

Segler "Sea Pearls"

Der Segler „Sea Pearl" sticht zu Tauchsafaris auf den Seychellen in See, Foto: © Silhouette Cruises

Die Reisenden entdecken beim Inselhopping an Bord der vier Schiffe der Reederei das Schönste der Seychellen – über und unter Wasser. Mit Sichtweiten bis zu 30 Metern, bunten Fischschwärmen, Korallenbänken, großen Granitfelsformationen, mit Glück Meeresschildkröten oder sogar Walhaien lassen die Tauchplätze hier keine Tauchwünsche offen.

Tauchsafari an Bord der 100-jährigen „Sea Pearl"
Die neuen Dive Safaris starten an Bord der „Sea Pearl", die 1915 unter niederländischer Flagge und unter dem Namen „Dirk" vom Stapel gelaufen ist. Nach einer umfangreichen Modernisierung kreuzt der Zweimaster heute quer durch das Inselparadies der Seychellen: Mit größtmöglichem Komfort und ohne den Charme eines historischen „Piratenschiffes“ verloren zu haben. Bis zu 16 Mal können Taucher während eines Wochentörns an Bord der „Sea Pearl" die Unterwasserwelt der Seychellen entdecken: Einige Tauchspots befinden sich auf dem offenen Meer – sie können nur zu den sorgfältig ausgewählten Terminen betaucht und mit einem speziellen Tauch-Tenderboot angefahren werden.

Tauchboot

Tauchboot, Foto: © Silhouette Cruises

Wassersportangebote und weitere Aktivitäten
Dank des vielfältigen Wassersportangebots der „Sea Pearl", wie beispielsweise Schnorchel- und Kayaktouren oder Stand-Up-Paddling, kommen während der Tauchsafari auch nicht-tauchende Mitreisende auf ihre Kosten. Zusätzlich zum Wassersportangebot stehen zudem weitere Aktivitäten auf den Inseln auf dem Programm: Ausflüge zum UNESCO Weltkulturerbe Valleé de Mai auf Praslin, nach La Digue sowie zur Schildkrötenaufzuchtstation auf Curieuse oder zur Vogelschutzinsel Aride.

Seychelles Dive Safari: Termine & Preise
2016: 12. bis 19. November, 19. bis 26. November, 26. November bis 3. Dezember, 1.732 Euro pro Person in der Doppelkabine, zuzüglich 485 Euro Tauchpaket und 140 Euro Marine Conservation Fee pro Person

2017: 11. bis 18 März, 25. März bis 1. April, 8. bis 15. April, 15. bis 22. April, 11. bis 18. November, 18. bis 25. November, 25. November bis 2. Dezember, 1.784 Euro pro Person in der Doppelkabine, zuzüglich 485 Euro Tauchpaket und 140 Euro Marine Conservation Fee pro Person

Infos: www.seychelles-cruises.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl im Meer verändert das Verhalten von Rifffischen

Freitag, 21. Juli 2017, 09:39

Eine neue Studie hat festgestellt, dass Erdöl im Meereswasser – auch in kleinen Mengen – bei Rifffischen zu riskantem Verhaltensweisen führen. Sie gefährden damit nicht nur ihr eigenes Leben sondern auch das Überleben des sie umgebenden Riffs. So wie bei Menschen ein paar Drinks zuviel die Zurechnungsfähigkeit einschränken, so ergeht es den Fischen schon bei geringen Öl-Konzentrationen im Wasser. Die neue Studie, die in der Fachzeitschrift Nature Ecology & Evolution...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.