TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » „Sharkaholic Expeditions 2013" mit extratour

Rubrik: Tauchreisen

„Sharkaholic Expeditions 2013" mit extratour

Donnerstag, 21. Juni 2012, 08:03

Nach dem diesjährigen Erfolg der Haiexpeditionen „Sharkaholic Expeditions" am Kap der Guten Hoffnung in Südafrika hat Extratour Tauchreisen für 2013 neue Termine mit seinem Partner am südlichen Zipfel des afrikanischen Kontinents ausgearbeitet

Taucher mit Blauhai

Taucher mit Blauhai, Foto: © Beo Brockhausen

Der Schwerpunkt der Reisen ist das Aufspüren möglichst vieler Haiarten wie z.B. Blauhaie, Makohaie, Kuhhaie und Weiße Haie – zudem werden Tierwelt und Landschaft Südafrikas über Wasser erkundet. Die Expeditionen dauern 12 Tage/10 Nächte und beinhalten jede Menge Haitauchgänge sowie Landtouren.

Reisetermine:

  • 29.03. – 10.04.2013*
  • 13.04. – 25.04.2013
  • 04.05. – 16.05.2013

Reisepreis:

  • Pro Person ab 3.635 Euro  zzgl. Flugsteuern ca. 130 Euro (* Zuschlag Termin 29.03. – 10.04.13 pro Person 50 Euro)

Leistungen:
Flug mit Emirates ab Frankfurt/München/Düsseldorf o. Hamburg – Dubai – Kapstadt und zurück, 30 kg Freigepäck, Transfers vor Ort, 10 Nächte im Pingus House in Simons Town in Doppelzimmern, 3 Bäder, Frühstück, Haushälterin Service, 3 Inshore Tauchtrips (je 2 Tauchgänge z.B. mit Robben oder Kuhhaien), 2 Offshore Trips (Blau-Makohaie), 2 Trips Käfigtauchen Weißer Hai, 3 Halbtageslandtouren (z.B. Tafelberg, Kap der Guten Hoffnung Nationalpark, Weinfarm) 1 Tagesausflug in ein Wildreservat zur Tierbeobachtung.

Infos: www.extratour-tauchreisen.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.