TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Signierstunde auf der „boot"
Sea Explorers

Rubrik: Szene

Signierstunde auf der „boot"

Sonntag, 15. Januar 2012, 08:31

Pünktlich zur „boot" erscheint das neue Buch „Einfach eintauchen" aus dem Kosmos Verlag. Die Autoren Bernd Humberg und Julia Rohde stellen diesen Titel zusammen mit weiteren Büchern in Halle 3 am Sonntag, den 22. Januar von 14:00 bis 15:00 Uhr am Stand D32 des Verlags Naglschmid vor

Einfach eintauchen

Bernd Humberg und Julia Rohde stellen auf der "boot" ihr Buch "Einfach eintauchen" vor

„Einfach eintauchen" ist wie der Name andeutet ein Einsteigerbuch für zukünftige Taucher. Es ist ein Lehrbuch, wie es bisher noch nicht geschrieben wurde. Denn die Autorin Julia Rohde (16), eine der jüngsten Buchautorinnen in der Taucherbranche, durchlief für das Shooting als Protagonistin einen realen Tauchkurs und berichtet darüber. Das OWD relevante Wissen ist erzählerisch so „verpackt", dass der Leser den Kurs „gefühlt" durchlaufen hat und Appetit auf Mee(h)r bekommt. Das Buch verzichtet bewusst auf schulmeisterhafte Ansätze wie gezeichnete Schaubilder und Grafiken. Die Faszination des Tauchens wird einzig durch Text und Foto transportiert – ein sehr persönliches Buch, das auch die junge Leserschaft ansprechen wird. Das Fotoshooting würde komplett im malerischen Ambiente der Karibikinsel Curacao durchgefürt, wobei uns die Extradivers-Basis Scuba Do wertvolle Hilfe leistete.

Buchdetails
Bernd Humberg, Julia Rohde: „Einfach eintauchen", ISBN 978-3-440-13091-9, 128 Seiten, Kosmos Verlag, Stuttgart 2012, Preis: 17,99 Euro.

Schlagwörter: , , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.