TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Sport Eder + Berger lädt zum ultimativen Tauchevent in Kroatien
Sea Explorers

Rubrik: Szene

Sport Eder + Berger lädt zum ultimativen Tauchevent in Kroatien

Dienstag, 15. März 2016, 11:25

Unter dem Motto: „Tauchen für Jedermann“ findet von Mittwoch, den 18. bis Sonntag, den 22. Mai 2016 ein verlängertes Tauchwochenende in Rovinj (Kroatien) statt

Tauchen für Jedermann

Beim Event „Tauchen für Jedermann“ können Tauchanzüge von Camaro getestet werden, Foto: © www.photo-kraft.de

Bei diesem intensiven Trainingswochenende für Taucher jeder Brevertierungsstufe gibt es sowohl für Taucher als auch für Nichttaucher das optimale Angebot.

Vielfältiges Programm und gratis Tauchausbildungen
Neben der Organisation eines unvergesslichen Tauchwochenendes mit Highlights wie der Insel Banjole oder diversen Weltkriegs Relikten vor Rovinj besteht auch die Möglichkei, verschiedenste Ausbildungen (OWD, SSI-Specialtys, Dan-Fortbildung) zu absolvieren.

Als besonderes Angebot sind beispielsweise beim SSI-Advanced-Open-Water-Diver und bei den DAN-Kursen lediglich die Zertifizierungsgebühren zu entrichten. Zusätzlich kann vor Ort aktuelles Tauchequipment wie z.B. die neuesten Tauchanzüge „Titanium" von Camaro kostenlos getestet werden. Auch die Weltneuheit „Scuba Capsule" wird präsentiert und zum Testen zur Verfügung stehen. Außerdem kann auch Tauchausrüstung von Scubapro in Augenschein genommen werden.

Als Abschluss feiern die neu ausgebildeten und die altgedienten Taucher eine große Beachparty bei Live Musik und kulinarischen Köstlichkeiten der Region.

Ein derartig umfangreiches und spannendes Programm für Taucher und Neueinsteiger ist in dieser Form bisher einzigartig und sollte dazu beitragen, den Tauchsport und die damit verbundene Faszination einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Infos, Programm, Preise & Anmeldung: www.tauchschule-tauchkurse.de.

Schlagwörter: , , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.