TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Subgear: „Carbon Mono-Flosse" mit praktischer Tasche

Rubrik: Tauchausrüstung

Subgear: „Carbon Mono-Flosse" mit praktischer Tasche

Mittwoch, 5. November 2014, 09:01

Entwickelt in Zusammenarbeit mit Trygons, einem renommierten Hersteller für fortschrittliches Design und modernen Materialien und Herstellungsmethoden, stellt Subgear seine „Carbon Mono-Flosse“ vor. Getestet mit namhaften Freitauch-Weltrekordhaltern, bietet die Mono-Flosse eine tolle Performance und verhindert zuverlässig Krämpfe

Subgear Carbon Mono-Flosse

Die neue „Carbon Mono-Flosse" von Subgear

Ein Carbon-Flossenblatt bietet mit Abstand die höchste Leistung bei einer Freitauchflosse. Subgear verwendet das beste Carbon, das erhältlich ist. Die Qualität ist vergleichbar mit dem, das in Formel-1-Rennwagen eingesetzt wird. Die „Mono-Flosse“ besteht aus einem Gemisch aus Carbon und Fiberglas.

Die Übertragung der Beinkraft auf das Blatt wird von einem festen, unelastischen Band übernommen. Dieses Band arbeitet genau dort, wo es muss und nirgendwo sonst. Das Fußfach selbst ist aus sehr weichem Gummi gefertigt und somit extrem komfortabel. Die hydrodynamische Form verringert zudem den Wasserwiderstand. Krämpfe sind dadurch nahezu ausgeschlossen.

Fußfach, Blatt und Seitenschienen werden getrennt voneinander hergestellt und bringen erst dadurch die Vorteile und somit die Leistung des Carbon-Flossen-Konzepts in Gang.

Subgear Mono-Flossen-Tasche

Die neue Mono-Flossen-Tasche von Subgear

Die Flosse ist mit austauschbaren, unelastischen Bändern für bestmögliche Kraftübertragung zwischen Fuß und Blatt ausgestattet. Die einzigartigen Seitenschienen sorgen aufgrund ihrer Weichheit für eine perfekte Leitung des Wassers und behindern die Hochleistungscharakteristik des Carbon-Blattes nicht. Flossen anderer Hersteller nutzen die Stabilität der Seitenschienen des Fußteils, um sie dem Blatt hinzuzufügen. Die Flossen wurden oft als 100%-Carbon bezeichnet, obwohl tatsächlich ihre Elastizität/Härte von den Schienen des Gummifußteils unterstützt wurde. Dank der weichen Schienen und der Herstellungstechnik kommt bei der Carbon-Flosse von Subgear die ganze Kraft der Flosse von seinen Hochleistungsblättern.

Da es nicht einfach ist, eine Mono-Flosse zu transportieren, bietet Subgear auch eine Mono-Flossen-Tasche an. Sie besteht aus 100% wasserdichtem, äußerst robustem TPE Tarpaulin und bieten so besten Schutz. Zusätzlich zu den Handgriffen verfügt die Tasche über Rucksack-Gurte, um einen komfortablen Transport zu ermöglichen.

Die Mono-Flosse ist ab sofort für 299 Euro beim autorisierten Subgear-Fachhändler zu erwerben. Die Mono-Flossen-Tasche wird Ende November/Anfang Dezember lieferbar sein und kostet 49,90 Euro. Infos: www.subgear.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Japan darf weiter mit bedrohten Walen handeln

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.