TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Subgear verlost T-Shirts zur WM
Sea Explorers

Rubrik: Szene

Subgear verlost T-Shirts zur WM

Sonntag, 13. Juni 2010, 08:03

Subgear-Fans dürfen sich freuen: Im Juni erwartet uns nicht nur eine spannende Fußball-WM, sondern auch eine besondere Verlosung. Zur Fußballweltmeisterschaft in Südafrika verlost Subgar exklusive, für die WM gestaltete T-Shirts. Die Shirts gibt es nur von Subgear in einer Auflage von 200 Stück

Subgear WM-T-Shirt

Auf der Facebook-Seite von Subgear gibt es T-Shirts zu gewinnen

Um an der Verlosung teilzunehmen und somit Teil des Subgear-WM-Teams zu werden, müssen lediglich drei Fragen auf der Subgear-Facebook-Seite richtig beantwortet werden. Teilnahmeberechtigt sind alle Subgear-Fans mit Wohnort in Deutschland oder Österreich. Alle Einsender, die die drei Fragen richtig beantwortet haben nehmen an der Verlosung der T-Shirts am 24. Juni 2010 teil.

Eine Teilnahme ist bis 23. Juni 2010, 23.00 Uhr möglich (nach dem letzten Gruppenspiel der Löw-Truppe gegen Ghana). Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter und Angehörige der Johnson Group sowie autorisierte Subgear-Fachhändler. Hier geht es zur Subgear-Facebook-Seite. Infos: www.subgear.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.