TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Tauchen-Award 2014: Die Sieger stehen fest
Sea Explorers

Rubrik: Szene

Tauchen-Award 2014: Die Sieger stehen fest

Freitag, 24. Januar 2014, 09:40

Bereits zum 16. Mal verlieh das Magazin TAUCHEN aus dem Hamburger JAHR TOP SPECIAL VERLAG am 23. Januar den TAUCHEN Award. Mit den begehrten Delphin-Trophäen zeichnete das Tauchsportmagazin herausragende Unternehmen und Produkte in insgesamt 16 Kategorien aus. Die TAUCHEN-Leser hatten zuvor ihre Favoriten gewählt. Die Verleihung fand vor ca. 400 geladenen Gästen traditionell in der Nachtresidenz während der Messe „boot 2014" in Düsseldorf statt

TAUCHEN-Award-Sieger 2014

Die Sieger des TAUCHEN-Awards 2014, Foto: JAHR TOP SPECIAL VERLAG

TAUCHEN-Chefredakteurin Maike Grützediek: „Es freut uns sehr, dass sich der TAUCHEN Award längst zum wichtigsten Treff der internationalen Tauchbranche etabliert hat.“ Der Ehren-Award ging in diesem Jahr an Petra Röglin und Rolf Schmidt. Das Ehepaar gehört zu den Tauchpionieren am Roten Meer. Allen politischen Wirren zum Trotz, leiten sie seit 40 Jahren erfolgreich und leidenschaftlich ihre eigenen Tauchbasen am Roten Meer.

Aber nicht nur die Gewinner der Trophäen gingen in dieser Nacht glücklich nach Hause. Freuen durfte sich auch die Schweizer Tauchbasis-Organisation „SEA EXPLORERS“, die mehrere Tauchcenter auf den Philippinen betreibt, über einen großzügigen Scheck. Die Spende ist bestimmt für den Wiederaufbau der Philippinen-Insel Malapascua, die vom Taifun Haiyan im November 2013 fast komplett zerstört wurde. „Damit können wir dazu beitragen, dass viele obdachlos gewordene Inselbewohner wieder in ihre Heimat zurückkehren können“, so Maike Grützediek.

Im Technik-Bereich ist 2014 Auqa Lung der klare Sieger und heimste mit den Marken Apeks und Suunto gleich drei Awards ein.

Jacket
Gewinner: Aqua Lung / Axiom i3
Nominiert: Mares / Hybrid
Nominiert: Cressi / Travelight

Atemregler
Gewinner: Apeks / XTX200
Nominiert: Scubapro / MK25/A700
Nominiert: Mares / Abyss 22 Navy

Nass- und Halbtrockenanzug
Gewinner: Waterproof / W4
Nominiert: Scubapro / EverFlex
Nominiert: Mares / Flexa

Trockentauchanzug
Gewinner: Scubapro / Everdry 4
Nominiert: Waterproof / D7 PRO Cordura ISS
Nominiert: Bare  / XCS2 Tech Dry

Tauchlampe
Gewinner: Kowalski / select620
Nominiert: Hartenberger / mini compact LCD
Nominiert: Scubapro / Nova Light 230

Tauchcomputer
Gewinner: Suunto / DX
Nominiert: Scubapro / Galileo SOL
Nominiert: Mares / Icon HD Net Ready

Ausbildungsorganisation
Gewinner: PADI
Nominiert: SSI
Nominiert: VDST

Tauchbasis Mittelmeer
Gewinner: OmniSub / Elba / Italien
Nominiert: Kaş Diving / Kaş / Türkei
Nominiert: Nero-Sport Diving / Zakynthos / Griechenland

Tauchbasis Atlantik
Gewinner: Manta Diving Center / Madeira / Portugal
Nominiert: Aquanautic Club Lanzarote / Lanzarote /Spanien
Nominiert: Extra Divers  Puerto de Mogán / Gran Canaria / Spanien

Tauchbasis Karibik
Gewinner: Extra Divers Speyside / Tobago
Nominiert: Tropical Divers / Bonaire / Niederländische Antillen
Nominiert: Curaçao Divers / Curaçao / Niederländische Antillen

Tauchbasis Indopazifik
Gewinner: Diving Centers Werner Lau / Bathala / Malediven
Nominiert: Sea Bees Diving / Phuket / Thailand
Nominiert: Cocktail Divers / Sabang / Philippinen

Tauchbasis Rotes Meer
Gewinner: James & Mac Diving Center / Hurghada / Ägypten
Nominiert: Coraya Divers / Marsa Alam / Ägypten
Nominiert: Blue Water Dive Resort / Hurghada / Ägypten

Tauchbasis Deutschland, Österreich, Schweiz
Gewinner: Tauchbasis Kreidesee /  Hemmoor / Deutschland
Nominiert: Ostseebasis Rerik / Rerik / Deutschland
Nominiert: Divecenter Under Pressure / Attersee / Österreich

Safariboot
Gewinner: Seven7Seas / Rotes Meer
Nominiert: Longimanus / Rotes Meer
Nominiert: Ghazala I / Rotes Meer

Tauchreiseveranstalter
Gewinner: Reisecenter Federsee / Bad Buchau / Deutschland
Nominiert: Beluga Reisen / Göttingen / Deutschland
Nominiert: Itsmysport/Orca / Rosenheim / Deutschland

Infos: www.tauchen.de.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Untergegangen und vergessen – Die Wracks des Seegefechts bei Helgoland von 1914

Donnerstag, 31. August 2017, 09:08

Kleiner Kreuzer SMS Ariadne (Foto: Sammlung Deutscher Marinebund) Erste wissenschaftliche Untersuchungen an vier versenkten deutschen Schiffen in der Nordsee nach über 100 Jahren angelaufen Helgoland. Es war der 28. August 1914, der für vier Schiffe der Kaiserlichen Marine zum Verhängnis wurde. Der Erste Weltkrieg dauerte gerade knapp vier Wochen, als es nahe Helgoland zum ersten größeren Seegefecht zwischen der deutschen und der britischen Flotte kam. Für die Kaiserliche Marine war...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.