TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Tauchen in Schottland mit Extratour

Rubrik: Tauchreisen

Tauchen in Schottland mit Extratour

Donnerstag, 13. November 2014, 18:04

Schottland ist der nördliche Landesteil des Königreiches Großbritannien und somit für Europäer ein schnell erreichtes Reiseziel. Dramatische Landschaften wechseln sich ab mit verträumten Seen, urigen Dörfern, imposanten Burgen, quirligen Städten und besonders auf den Hebriden auch mit abgelegenen und einsamen Stränden, die jeden Vergleich mit Stränden in Südafrika oder der Karibik aufnehmen können

Riesenhai

Riesenhai, Foto: © Shane Wasik

Die Tierwelt mit Walen, Delfinen, Adlern, Ottern, Papageitauchern und Lummen ist ebenso abwechslungsreich und spannend wie die Tauchgründe. Extratour hat zusammen mit seinem schottischen Partner Basking Shark Scotland Gruppenreisen für die nächste Sommersaison geplant.

Auf dieser Tour erleben die Gäste die einzigartige Natur der Hebriden Inseln. Ausgangspunkt ist die Ortschaft Oban, das Tor zu den Inseln. Von hier geht es auf die kleine Insel Coll, der beste Standort, um Tauchplätze zu erkunden, spielerischen Robben zu begegnen und den zweitgrößten Fisch der Welt zu suchen: den Riesenhai. Der Planktonfresser erscheint zwischen Mai und September in den Gewässern und vor der Insel Coll liegen die Hotspots, um ihn aufzuspüren. Aber auch einige tolle Tauchplätze gibt es hier. Bei einer Wassertemperatur von 11 – 15 °C winden sich Kelpwälder an die Oberfläche und Felsen und Wände sind mit bunten Weichkorallen und Anemonen überwuchert. Neben der Suche nach dem Riesenhai stehen aber noch andere Programmpunkte auf der Liste: die Insel Lunga mit ihren Kolonien von Trottellummen, Tordalken und den bunten possierlichen Papageitauchern, die Insel Iona mit ihrer schönen Abtei, die kleine verträumte Insel Canna oder auch Staffa mit der einzigartigen Fingal ́s Cave.

Vorgesehene Reisetermine: 24. Juli bis 2. August 2015 und 31.Juli bis 9. August 2015. Reisepreis pro Person: ab 1.880 Euro zzgl. Flug. Eingeschlossene Leistungen: Transfers ab/bis Edinburgh, 2 Nächte in Oban (Doppelzimmer in einer Frühstückspension), 7 Nächte auf der Insel Coll in einem privaten Ferienhaus (ohne Verpflegung: ca. 4-5 Personen bewohnen 1 Haus), Fährticket nach Coll und zurück, 6 Tage Aktivitäten per Boot um die Hebrideninseln inkl. ca. 6 Tauchgänge, Flaschen, Blei, Inselbesuche und Schnorcheln mit dem Riesenhai. Programmänderungen sind vorbehalten. Infos: www.extratour-tauchreisen.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Japan darf weiter mit bedrohten Walen handeln

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.