TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchmedizin » Tauchen kann die Elastizität von Gefäßen beeinträchtigen
Sea Explorers

Rubrik: Tauchmedizin

Tauchen kann die Elastizität von Gefäßen beeinträchtigen

Mittwoch, 20. April 2011, 08:32

Laut einer neuen medizinischen Studie Dr. Emeline Van Craenenbroeck aus Antwerpen soll das Tauchen mit Nitrox schädlicher für die Gefäße sein als normale Pressluft

Tauchen: Pressluft soll den Gefäßen weniger schaden als Nitrox, Foto: O. Klodt

Die Ergebnisse der Studie wurden beim Kargiologen-Kongress EUROPREVENT der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) in Genf vorgestellt. Über langfristige Folgen des Tauchens sowohl mit Pressluft als auch mit Nitrox für das menschliche Gefäßsystem können mangels Daten bisher keine Aussagen gemacht werden. Mehr Infos zur Studie gibt es im Netz auf www.aerztezeitung.de und auf Englisch auf www.medpagetoday.com.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl- und Gasbohrungen als starke Quelle von Treibhausgasen

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:10

Bohrlöcher in der Nordsee könnten eine deutlich größere Quelle von Methan, einem starken Treibhausgas, sein als bisher angenommen. Das zeigt eine Studie, die Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Environmental Science & Technology veröffentlicht haben. Demnach treten aus den die Bohrungen umgebenden Sedimenten große Mengen Methan aus – vermutlich über lange Zeiträume Die Bilder gingen um die Welt. Im April 2010 entwichen aus einem...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.