TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Tauchen & Reisen weltweit erweitert Philippinen-Programm um zwei Resorts

Rubrik: Tauchreisen

Tauchen & Reisen weltweit erweitert Philippinen-Programm um zwei Resorts

Mittwoch, 26. April 2017, 10:19

Das Essener Tauchreisebüro und Tauchreiseveranstalter Tauchen & Reisen weltweit hat zwei philippinische Resorts neu in sein Programm aufgenommen

Walhai

Dive Point Alcoy: Von Februar bis Juni kann mit Walhaien geschnorchelt und getaucht werden

Tauchreisende und Kenner schätzen die Philippinen für Ihre atemberaubenden Tauchplätze, aber auch für die Herzlichkeit der Menschen und die Ursprünglichkeit der Landschaft über und unter Wasser.

Buceo Anilao Beach & Dive Resort

Buceo Anilao Beach & Dive Resort

Neben dem bereits seit längerem angebotenen „Malapascua Ocean Vida Dive Resort“, welches für den Tauchplatz „Monad Shoal“ mit seinen Fuchshaien berühmt ist, wurden nun zwei neue Resorts auf den Philippinen in das Repertoire von Tauchen & Reisen weltweit aufgenommen:

Im kleinen und charmanten „Buceo Anilao Beach & Dive Resort“ werden sich vor allem Individualisten und Unterwasserfotografen wohlfühlen. Das Resort liegt ca. 120 km von Manila entfernt und bietet Tauchausfahrten zu fast 50 verschiedenen Tauchplätzen auf den typischen philippinischen Holzbooten, den „Bangkas“, auf denen in der Regel 6-8 Taucher Platz finden. Auch Hausriff-Tauchgänge sind möglich. Für Taucher, die bis zu vier Tauchgänge am Tag genießen möchten, gibt es preisreduzierte Non-Limit-Tauchpakete.

Dive Point Alcoy

Dive Point Alcoy: Beachhouse, Foto: © Dive Point Alcoy

Das zweite neue Resort „Dive Point Alcoy“ liegt im Südwesten der Insel Cebu und lockt vor allem Großfischliebhaber an. Von Februar bis Juni kann mit Walhaien geschnorchelt und getaucht werden. Ein Hausriff sowie mehrere Bootstauchplätze lassen keine Wünsche offen. Die Tauchbasis unter deutscher Leitung ist dem Resort direkt angeschlossen. Auch hier kann von Massentourismus keine Rede sein, denn das Haus bietet Platz für maximal 24 Gäste. Geführt wird die Tauchschule vom i.a.c.-Tauchlehrer Joachim Ebersbach, der eine professionelle Ausbildung vom Beginner bis zum Profi garantiert.

Beide Resorts bieten verschiedene Zimmerkategorien zu sehr günstigen Preisen ab 35 Euro pro Person und Nacht an.

Infos: www.tauchen-weltweit.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

WWF veröffentlicht Verhaltenskodex für Tauchtourismus mit Haien und Rochen

Freitag, 23. Juni 2017, 11:31

Hammerhai

Im Meer einem Hai begegnen – das ist für viele Menschen eine Horrorvorstellung. Immer mehr Taucher suchen jedoch die Begegnung mit den großen Raubfischen als Höhepunkt ihres Tauchgangs. Der WWF hat jetzt den ersten weltweiten Verhaltenskodex für einen nachhaltigen Tourismus mit Haien und Rochen veröffentlicht Schon jede vierte Hai- und Rochenart ist vom Aussterben bedroht. Hauptgrund für das Schwinden ist Überfischung: Haie werden einerseits zielgerichtet befischt und wegen ihrer Flossen...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.