TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausbildung » Tauchlehrerausbildung auf Bildungsgutschein

Rubrik: Tauchausbildung

Tauchlehrerausbildung auf Bildungsgutschein

Dienstag, 18. August 2009, 14:46

Sporttauchlehrer ist ein außergewöhnlicher Beruf, der aus harter Arbeit besteht, andererseits aber die Möglichkeit bietet zu Tauchen, die Welt kennenzulernen, andere Menschen zu treffen und ihnen etwas beizubringen, das sie begeistert. Jetzt fördert die Agentur für Arbeit die Ausbildung zum Tauchlehrer

Tauchlehrer: ein faszinierender Beruf, Foto: RED Consult

Tauchlehrer: ein faszinierender Beruf, Foto: RED Consult

Für Tauchlehrer bieten sich im stetig wachsenden Freizeitsegment zahllose Möglichkeiten, einer verantwortungsvollen Tätigkeit an vielen attraktiven Plätzen auf der ganzen Welt nachzugehen. Deshalb ist die Ausbildung zum Tauchlehrer für viele Sporttaucher und Wassersport-Interessierte ein Traum. Als einer von zwei Anbietern in Deutschland ist RED Consult in Essen ab sofort in der Lage, im Rahmen einer speziell kreierten sechsmonatigen Weiterbildungsmaßnahme offiziell Tauchlehrer/innen finanziert durch die Bundesagentur für Arbeit auszubilden.

RED Consult ist als Unternehmensberatung und Anbieter qualifizierter Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen tätig und gehört dem PADI Course Director Ulf Mayer und seiner Frau, PADI Masterinstructor Jenny Krapohl. Das Unternehmen ist gem. AZWV Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung für die Bundesagentur für Arbeit durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle zertifiziert und zugelassen. Dies ist ein Qualitätssiegel, das auf gesetzlichen Vorgaben nach §84 Nr.4 des Dritten Sozialgesetzbuchs basiert.
Die Zertifizierung macht es möglich, dass Arbeitssuchende sich eine Umschulung bzw. die Ausbildung zum Tauchlehrer von der Bundesagentur für Arbeit über einen Zeitraum von sechs Monaten finanzieren lassen. Damit sichern sich Interessierte nicht nur den Wiedereinstieg ins Berufsleben, sondern auch einen Einstieg in die faszinierende Welt des Profitauchens.

Neben der tauchspezifischen Ausbildung nach den anerkannt hohen Qualitätsstandards der weltweit führenden Tauchausbildungsorganisation PADI sind Seminare zu Themen wie Verkauf, Rhetorik, Präsentation und die Entwicklung von Schlüsselkompetenzen ebenso in das Programm integriert wie technische Themen Lungenautomatentechnik und Kompressortechnik und zwei Praktika. Ein Vermittlungsprogramm für offene Stellen und gezieltes Bewerbungstraining runden das Angebot von RED Consult für die angehenden Tauchprofis ab. Infos: www.red-consult.de.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl- und Gasbohrungen als starke Quelle von Treibhausgasen

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:10

Bohrlöcher in der Nordsee könnten eine deutlich größere Quelle von Methan, einem starken Treibhausgas, sein als bisher angenommen. Das zeigt eine Studie, die Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Environmental Science & Technology veröffentlicht haben. Demnach treten aus den die Bohrungen umgebenden Sedimenten große Mengen Methan aus – vermutlich über lange Zeiträume Die Bilder gingen um die Welt. Im April 2010 entwichen aus einem...

... mehr »

Ein Kommentar

    Bernd sagt:

    Das ist ja super. Ich liebe das Tauchen. Ich werde mich mal mit meinem Fallmanager unterhalten. ob ich das nicht auch machen kann. Bernd aus Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.