TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausbildung » Tauchlehrerkampagne „SSI PRO – YOUR PROFESSION“ auf der „boot 2016"

Rubrik: Tauchausbildung

Tauchlehrerkampagne „SSI PRO – YOUR PROFESSION“ auf der „boot 2016"

Mittwoch, 25. November 2015, 18:05

Das Hobby zum Beruf machen, mit dem Boot zur Arbeit fahren und den Arbeitsalltag an einzigartigen Tauchplätzen unter Wasser verbringen – ein Traum Vieler, der mit SSI wahr werden kann. Um solche Träume wahr werden zu lassen und der stetig steigenden Nachfrage an SSI Tauchlehrern gerecht zu werden, hat SSI die Kampagne „SSI PRO – YOUR PROFESSION“ ins Leben gerufen

Traumberuf Tauchlehrer

SSI begleitet mit „SSI PRO – YOUR PROFESSION“ den Einstieg in ein Berufsleben als Tauchlehrer

Ab 23. Januar 2016 wird SSI die Kampagne „SSI PRO – YOUR PROFESSION“ auch auf der „boot 2016" präsentieren. Ziel dieser Kampagne ist es, Taucher zur Weiterbildung bis zum Dive Professional zu motivieren, Möglichkeiten in der Branche und Karrierechancen auf der ganzen Welt aufzuzeigen. Motivierte Dive Guides und Instructoren werden immer und überall gesucht, egal ob in regionalen Tauchgeschäften oder auf den Tauchbasen rund um den Erdball. SSI ist eine der wenigen Ausbildungsorganisationen, die nicht nur Tauchen lehrt, sondern auch das notwendige Businesswissen vermittelt, um in der Branche erfolgreich arbeiten zu können. Durch die Online Jobbörse von SSI werden einmalige Karrieremöglichkeiten für Tauchlehrer auf der ganzen Welt geboten. SSI wird die SSI-Pro-Kampagne mit einem attraktiven „Karriere Paket" unterstützen, bei dem das komplette Instructor-Kit gesponsert wird.

Auf der „boot 2016" besteht die Möglichkeit, sich direkt am SSI-Stand (Halle 3, Stand 53) zu diesem Thema zu informieren und mit Instructor-Trainern aus den Bereichen Scuba Diving, Freediving und XR den perfekten Karriereplan zu erstellen. Als besonderen Service können alle Interessierten auch die Instructor-Kurstermine abfragen: Vorbeischauen lohnt sich. Infos: www.divessi.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Kein Stromschlag fürs Meer

Mittwoch, 17. Januar 2018, 10:21

Scholle

Das europäische Parlament hat am 16. Januar 2018 über die Ausgestaltung der EU-Fischerei abgestimmt. In der Verordnung sind 33 Rechtsvorschriften zusammengefasst, die regeln, wie, wann und wo künftig gefischt werden darf – auch die umstrittene Fangmethode der Elektrofischerei fällt darunter. Sie soll nach Willen des EU-Parlaments endgültig verboten werden. „Wir begrüßen, dass sich das EU-Parlament heute stark gegen die Elektrofischerei positioniert hat, damit steigen die Chancen, dass es in folgenden...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.