TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Das Tauchreiseportal „DIVE IN" im neuen Gewand
Sea Explorers

Rubrik: Tauchreisen

Das Tauchreiseportal „DIVE IN" im neuen Gewand

Dienstag, 18. August 2009, 08:07

Das Tauchreiseportal „DIVE IN" des SDI (Sport Dreams Infotainment GmbH) wurde optisch und inhaltlich komplett überarbeitet

DomRep: Strand der Basis "Neptuno Dive", Foto: www.sdi-germany.de

DomRep: Strand der Basis "Neptuno Dive", Foto: www.sdi-germany.de

Jetzt unterscheiden sich die inhaltlichen Kategorien wie zum Beispiel weltweite Tauchbasen und Tauchsafaris, Tauchshops, Jobbörse, Tauchschulen & Tauchvereine optisch von den online buchbaren Reise- und Tauchangeboten. Dank der integrierten Volltextsuche kommen User mit drei Klicks zum Ziel: So lautet weiterhin die Philosophie von Sport Dreams.

Zudem sind viele neue Tauchbasen online mit Preisvorteil buchbar. Darunter ist auch „Neptuno Dive" an der Südküste in
Juan Dolio in der Dominikanischen Republik. Infos: www.sdi-germany.de.

Schlagwörter:

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Japan darf weiter mit bedrohten Walen handeln

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.