TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Tauchurlaub in der Türkei
Sea Explorers

Rubrik: Tauchreisen

Tauchurlaub in der Türkei

Montag, 20. Februar 2012, 18:14

Die Türkei wird nicht nur für Pauschaltouristen wegen des Cluburlaubs zu einem immer beliebteren Reiseziel, sondern auch für Taucher, die in einer atemberaubenden Umgebung tauchen möchten

Tauchen in der Türkei

Tauchen in der Türkei, Foto: © Ribe - Fotolia.com

Am östlichen Zipfel des Mittelmeers wartet alles auf Taucher, was man sich nur vorstellen kann. Glasklares Wasser mit guten Sichtweiten auch in höheren Tiefen, eine große Fischvielfalt und jede Menge Angebote von professionellen Tauchschulen, so dass beim Tauchen in der Türkei keinerlei Wünsche unerfüllt bleiben.

Das Tauchparadies
Die Tauchgebiete der Türkei zählen mittlerweile zu den 100 beliebtesten weltweit. Es gibt über 100 Tauchbasen in den verschiedensten Städten. Ob Antalya, Balikesir, Istanbul, Karadeniz, Kas, Marmasa, Mugla oder Ägäis, in allen Gebieten sind professionelle Tauchbasen zu finden. Somit lässt sich das Tauchen wunderbar mit dem Cluburlaub in einer atemberaubenden Anlage verbinden.
In Sachen tauchen wird einem so einiges geboten: untertauchbare Inseln, Canyon tauchen, Steilwände, Wracks und historische Plätze, Drifttauchgänge und auch Nachttauchen werden angeboten. Hier kann sich jeder Tauchfan sein ganz individuelles Tauchvergnügen nach den eigenen Vorlieben zusammenstellen.
Die verschiedensten Tauchplätzen warten mit farbenprächtigen und zahlreichen Meeresbewohnern auf. Im Mittelmeer gibt es Adlerrochen, Barrakudas, Muränen, Trompetenfische und vereinzelt sind auch Meeresschildkröten anzutreffen.

Preise und Angebote
Besonders hervorzuheben ist der preisliche Aspekt, wenn man einige Tauchgänge oder einen ganzen Kurs in der Türkei absolvieren möchte. Die Angebote der lokalen Tauchbasen sind meist sehr günstig. So zahlt man für fünf Tauchgänge inklusive dem Leihequipment gerade mal knapp um die 100 Euro. Ganze Kurse liegen preislich bei knapp 200 bis 300 Euro – je nach Anbieter.
Wer sich dazu entschlossen hat, einen Tauchurlaub in der Türkei zu verbringen, hat zusätzlich die Möglichkeit, diesen in einem All inclusive Paket zu buchen. In diesem Paket sind der Cluburlaub und die gebuchten Tauchgänge bereits vereint. Diese Pakete werden auf den Internetseiten der Tauchbasen angeboten, so dass sich ein Blick auf diese lohnen kann.

Nach dem Tauchen erholen im Cluburlaub
Nach Beendigung der Tauchsession gibt es nichts schöneres, als sich an der wunderschönen Poollandschaft eines Hotels verwöhnen zu lassen. Der Cluburlaub bietet hier eine paradiesische Abwechslung. Lassen Sie sich nach allen Regeln der Kunst von höflichem und zuvorkommendem Servicepersonal der Hotels verwöhnen. Das Land ist für seine Gastfreundlichkeit bekannt, welche Sie zu spüren bekommen werden.
Neu erbaute Hotelanlagen mit einem All-inclusive-Angebot der Extraklasse warten auf Sie. Tolles Essen aus allen Ländern der Welt, so dass keine kulinarischen Wünsche mehr offen bleiben. Wer es aufregender mag, der schließt sich in seinem Cluburlaub der Animation an und betätigt sich sportlich. Die Abende lässt man gemütlich bei abwechslungsreichen Abendprogrammen ausklingen. So ist man am nächsten Tag fürs Tauchen wieder topfit.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl- und Gasbohrungen als starke Quelle von Treibhausgasen

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:10

Bohrlöcher in der Nordsee könnten eine deutlich größere Quelle von Methan, einem starken Treibhausgas, sein als bisher angenommen. Das zeigt eine Studie, die Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Environmental Science & Technology veröffentlicht haben. Demnach treten aus den die Bohrungen umgebenden Sedimenten große Mengen Methan aus – vermutlich über lange Zeiträume Die Bilder gingen um die Welt. Im April 2010 entwichen aus einem...

... mehr »

Ein Kommentar

    Helmut sagt:

    Wir waren letzten Sommer zum Tauchurlaub in der Türkei und waren absolut begeistert! Wir haben tatsächlich einige Barrakudas ganz aus der Nähe sehen können. War wirklich klasse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.