TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» Beiträge mit dem Schlagwort "Mikroplastik"

Meldungen zum Thema ‘Mikroplastik’ (24)

NABU: Deutsche bewerten Plastikmüll in den Meeren als Bedrohung

Freitag, 14. April 2017, 08:47

Plastikmüll

Umweltschutz ist ein zentrales Thema für die Bevölkerung in Deutschland. Zu dem Ergebnis kommt die am 12. April 2017 veröffentlichte „Umweltbewusstseinsstudie“ von Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt, die alle zwei Jahre erscheint. Umweltthemen stiegen in der Relevanz der Bevölkerung seit der letzten Befragung von Platz fünf auf Platz drei und folgen damit hinter den als wichtigen gesellschaftlichen Problemen genannten Themen Migration und Sicherheit
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

ANZEIGE

Mares

auf facebook

Scholle

Das europäische Parlament hat am 16. Januar 2018 über die Ausgestaltung der EU-Fischerei abgestimmt. In der Verordnung sind 33 Rechtsvorschriften zusammengefasst, die regeln, wie, wann und wo künftig gefischt werden darf – auch die umstrittene Fangmethode der Elektrofischerei fällt darunter. Sie soll nach Willen des EU-Parlaments endgültig verboten werden. „Wir begrüßen, dass sich das EU-Parlament heute stark gegen die Elektrofischerei positioniert hat, damit steigen die Chancen, dass es in folgenden...

Muscheln schützen sich gegen Umwelteinflüsse und Feinde durch eine harte Kalkschale. Die zunehmende Versauerung macht es den Organismen immer schwerer, ihre Schalen zu bilden. Forscher von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) und vom GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel zeigen in einer Studie, die kürzlich in der Fachzeitschrift Nature Communications veröffentlicht wurde, dass Miesmuschellarven sensibel auf Ozeanversauerung reagieren, was reduzierte Kalzifizierungsraten und Schalenauflösung zur Folge hat Miesmuscheln sind beliebte Meeresfrüchte. Die...

Das Meereis schmilzt, geht immer mehr zurück. Jetzt geben neue Erkenntnisse über die Auswirkungen von Meereslärm und erhöhter menschlicher Aktivität auf tief tauchende arktische Wale Anlass zur Besorgnis Gefangene Narwale, an denen ein Herzmonitor angebracht wurde, und die anschließend weider freigelassen wurden, führten eine Reihe von Tieftauchgängen durch. Dabei schwammen sie angestrengt und schnell, während gleichzeitig ihre Herzfrequenz auf unerwartet niedrige Werte von drei bis vier Schlägen pro Minute sank....

Forschung macht Schule: Die „PlasticSchool“ geht an den Start

Mittwoch, 15. März 2017, 14:05

PlasticSchool

Obwohl niemand die genaue Menge kennt, gilt es als sicher, dass sich bereits heute viele Millionen Tonnen Kunststoff in den Weltmeeren befinden. Kleinste Plastikpartikel dringen sogar bis in die Tiefsee vor oder lagern in Eisbergen. Was bedeutet das für das Ökosystem?
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , , ,

Kunststoffpartikel aus Textilien und Autoreifen sind eine wichtige Quelle für Mikroplastik im Meer

Montag, 27. Februar 2017, 09:35

Mikroplastik

Kleine Plastikpartikel, die aus synthetischer Kleidung ausgewaschen und von Pkw-Reifen abgerieben werden, könnten bis zu 30 Prozent zur „Plastiksuppe" beitragen, die die Ozeane der Welt verschmutzt. Damit stellen sie in vielen entwickelten Ländern eine größere Quelle für die Meeresverschmutzung dar als Kunststoffabfälle – so das Ergebnis einer Studie der Weltnaturschutz-Organisation IUCN
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Greenpeace-Aktion gegen Plastik in Kosmetik in der Hamburger Binnenalster

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 10:13

Greenpeace-Aktion Hamburger Binnenalster

Mit einer drei Meter großen Kosmetikflasche aus Holz protestieren am 15. Oktober 2016 rund 70 Jugendliche in der Binnenalster schwimmend für ein Verbot von Plastik in Kosmetik. „#Wellemachen für Meeresschutz: Kein Plastik in Kosmetik“ ist auf dem fünf mal zweieinhalb Meter großen, auf dem Wasser treibenden Banner zu lesen. Denn jeden Tag gelangen Kunststoffe aus Peelings, Duschgels und anderen Kosmetikprodukten über unsere Abwässer in Flüsse und Meere
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Greenpeace: Mikroplastik belastet Fisch und Meeresfrüchte

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 09:29

Mikroplastik

Greenpeace hat einen Report zum aktuellen Forschungsstand zur Belastung von Fisch, Krusten- und Schalentieren mit Plastikpartikeln veröffentlicht
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: ,

Naturschützer und Wassersportler werden Gewässerretter

Sonntag, 18. September 2016, 09:48

www.gewässerretter.de

Der Deutsche Kanu-Verband e.V. (DKV), der Deutsche Segler-Verband e.V. (DSV), der Verband Deutscher Sporttaucher e.V. (VDST) und der NABU rufen gemeinsam zu Reinigungsaktionen an Gewässern auf, warnen vor der zunehmenden Bedrohung durch Plastikmüll und haben das Internetportal www.gewässerretter.de gestartet. Hier können Müllfunde gemeldet und Reinigungsaktionen organisiert werden. Darüber hinaus gibt es Informationen rund um den Gewässerschutz
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , , ,

Mikroplastikteilchen wirken auf Schadstoffe wie Magneten

Dienstag, 23. August 2016, 10:29

Probensammler

Zu alarmierenden Ergebnissen kommt eine Untersuchung von Mikroplastik im Sediment von Elbe, Weser, Trave, der Boddengewässer und der Nord- und Ostsee: Mikroplastik bindet deutlich mehr Schad- und Giftstoffe im Sediment als bisher vermutet. Die kleinen Plastikteilchen sind um das Drei- bis Vierfache stärker belastet als das ohnehin schon kontaminierte Sediment. Die größte Schadstoffbelastung wurde nahe der Kläranlage Lübeck gemessen
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter:

Greenpeace Aktionstage im Ozeaneum: Verschmutzung aus der Tube

Donnerstag, 4. August 2016, 09:35

Mikroplastik

Winzig kleine Plastikteilchen aus Körperpflege- und Kosmetikprodukten sind ein großes Problem für die Meeresumwelt. Allein in Deutschland werden jährlich unter anderem rund 500 Tonnen Mikroplastik aus dem Kunststoff Polyethylen in Kosmetika eingesetzt. Dies entspricht der Ladung von ungefähr 50 vollen Müllwagen
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Krankheitserregende Bakterien: per Anhalter durch Nord- und Ostsee?

Donnerstag, 28. Juli 2016, 11:39

Wasserprobe aus der Nordsee

Steigende Wassertemperatur erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass in Nord- und Ostsee potentiell krankheitserregende Bakterien auftreten. Wissenschaftler haben jetzt nachgewiesen, dass eine Gruppe dieser Bakterien, sogenannte Vibrionen, auch auf Mikroplastikpartikeln leben können
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter: , , ,

Plastikmüll in der Arktis: Greenpeace räumt an den Stränden von Spitzbergen auf

Mittwoch, 6. Juli 2016, 18:09

Müll am Strand

An Stränden im arktischen Spitzbergen haben Greenpeace-Aktivisten Müll eingesammelt: Dabei fanden sie vor allem Fischernetze, Bojen und weiteren Plastikmüll aus der Fischerei
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

1 2 3