TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchausrüstung » Up to date mit dem „Icon HD" von Mares
Sea Explorers

Rubrik: Tauchausrüstung

Up to date mit dem „Icon HD" von Mares

Mittwoch, 18. August 2010, 07:52

Mit der neuesten Version der Firmare 1.14 für den Tauchcomputer „Icon HD" von Mares sind ab sofort 13 weitere Sprachen für die Menüführung zum kostenlosen Download verfügbar

Mares Tauchcomputer Icon HD

Für den "Icon HD" von Mares ist neue Software verfügbar

Mit der neuesten Firmware-Version 1.14 wird der „Icon HD" zum multilingualen Sprachgenie. Neben der bereits vorhanden Sprachen (Englisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch und Französisch) gibt es nun per Mausklick noch folgende Sprachen frei Haus: Portugiesisch, Katalanisch, Holländisch, Türkisch, Kroatisch, Chinesisch, Arabisch, Polnisch, Griechisch und Slowenisch. Russisch, Koreanisch und Japanisch schickt Marres auf Anfrage zu.

Wer ohnehin beim Doemloaden ist, kann auch einmal nach den neuesten Unterwasserkarten für den „Icon HD" stöbern. Infos: www.mares.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Japan darf weiter mit bedrohten Walen handeln

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.