TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Urlaub und malerische Inspirationen auf den Malediven mit Künstler Gregory Burns

Rubrik: Tauchreisen

Urlaub und malerische Inspirationen auf den Malediven mit Künstler Gregory Burns

Montag, 5. August 2013, 10:57

Das luxuriöse One&Only Reethi Rah auf den Malediven bietet diesen Sommer Gästen die Gelegenheit, sich von der Kulisse aus Traumstränden und tiefblauem Meer inspirieren zu lassen und im Malunterricht unter der Leitung des international bekannten Künstlers Gregory Burns ihre kreative Ader auszuleben

Gregory Burns

Gregory Burns bietet auf One&Only Reethi Rah Malkurse an

Burns wohnt vom 6. August bis 4. September 2013 im Resort. Ein zweistündiger Malkurs in diesem Zeitraum ist ab 120 US-Dollar buchbar, eine der edlen Strandvillen des One&Only Reethi Rah ab 915 US-Dollar pro Nacht.

Der Amerikaner gastierte mit seinen zeitgenössischen Malereien bereits in Dutzenden von Ländern. Charakteristisch für seine Bilder ist die lebendige Mischung aus exotischen Motiven und Stilrichtungen. Neben der Malerei arbeitet Burns auch als Motivationscoach. Als Mitglied des US-Schwimmteams nahm er vielfach an den Paralympics teil, gewann dabei sechs Gold- und Silbermedaillen und brach fünf Weltrekorde.

Inspiriert von der herrlichen Inselkulisse des One&Only Reethi Rah lässt Multitalent Burns nicht nur selbst neue Werke entstehen, sondern weiht auch Gäste, egal ob mit oder ohne Vorkenntnisse, ein in die Geheimnisse des Malens und der gelungenen Bildkomposition. Ein zweistündiger Kurs mit Gregory kostet ab 120 US-Dollar, Kinder bezahlen 65 US-Dollar. Privatunterricht ist ab 250 (Erwachsene) bzw. ab 150 US-Dollar (Kinder) buchbar. Die Anmeldung für die Kurse erfolgt direkt vor Ort.

One&Only Reethi Rah

One&Only Reethi Rah, Foto: One&Only Reeti Rah

Gäste des One&Only Reethi Rah residieren am sechs Kilometer langen Privatstrand in eleganten Beach- und Wasservillen mit fantastischem Meerblick. Das One&Only Espa, eine von üppig grünender und blühender Flora umgebene Wellness-Oase, verwöhnt in insgesamt acht edlen Treatment-Villas mit wohltuenden Anwendungen und Annehmlichkeiten wie ein Vitality-Pool, ein Kristall-Dampfbad, Saunen und Eisbrunnen. Gourmets können entweder in einem der drei Restaurants oder nach Wunsch in der eigenen Villa speisen und zum Ausklang eines rundherum gelungenen Tages an der Rah Bar einen Cocktail genießen. Der Ab-Preis für eine Beach Villa beträgt im Monat August 915 US-Dollar pro Nacht zuzüglich 10% Service-Charge und 8% Steuer. Im Preis inbegriffen sind beispielsweise ein rund um die Uhr zur Verfügung stehender „Villa Host", Aus- und Einpackservice, täglich frisches Obst, Mineralwasser, Tee und Nespresso-Kaffee und ein breites Angebot an Aktivitäten wie Yoga, Windsurfen, Tauchen oder Schnorcheln. Die Villen selbst sind mit Satelliten-TV, DVD- und CD-Player, W-LAN, eine nach Wunsch des Gastes bestückter Bar, großer Wanne, Bademantel, Haartrockner und weiteren Annehmlichkeiten mehr ausgestattet. Infos: www.oneandonlyresorts.com.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

„Plastik-Peter“ ausgezeichnet

Dienstag, 26. September 2017, 15:57

Der Kinospot „Plastik-Peter“, der im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2016*17 – Meere und Ozeane entstanden ist, hat den Golden Green Award 2017 gewonnen. Mit dem Spot möchte das Bundesministerium für Bildung und Forschung Bewusstsein für die Plastikverschmutzung in den Weltmeeren schaffen. Ausgezeichnet wurde der Spot in der Kategorie „Nachhaltige Produktion und Kreislaufwirtschaft“ Bereits im sechsten Jahr kürt der Deauville Green Award herausragende Leistungen der audiovisuellen Produktion und Kommunikation, die sich mit...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.