TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » UW-Marionetten-Theater im Monte Mare in Rheinbach
Sea Explorers

Rubrik: Szene

UW-Marionetten-Theater im Monte Mare in Rheinbach

Sonntag, 18. Dezember 2011, 08:04

Dass eine Vorlesung nicht immer nur an Land, sondern durchaus auch unter Wasser stattfinden kann, beweist das weltweit erste Unterwasser-Marionetten-Theater rund um das Kinderbuch „Michel, der kleine Meeresschützer", das mit Unterstützung von Ocean Reef am 18. Januar 2012 ab 18:00 Uhr im Monte Mare in Rheinbach stattfindet

Michel der kleine Meeresschützer

Vorlage für das Marionetten-Theater: das Buch "Michel der kleine Meeresschützer"

Initiiert wurde das UW-Theater vom Monte Mare Rheinbach in Zusammenarbeit mit Gerhard Wegner, dem Mitautor des Buches Michel, der kleine Meeresschüter und Präsidenten von Sharkproject. Und das nicht ohne Grund, schließlich sollen die Geschichten unter Anderem dazu dienen, Kindern den Hai nicht als gefräßiges Monster, sondern als einen hoch entwickelten und schützenswerten Meeresbewohner näher zu bringen. Um dieses Vorhaben zu realisieren, hat sich Ocean Reef bereit erklärt, das UW-Theater zu unterstützen. Durch den Einsatz von Vollgesichtsmasken und Unterwasserkommunikation werden Vorleser und Puppenspieler in die Lage versetzt, untereinander und „nach draußen" zu kommunizieren. Schließlich findet das gesamte Geschehen, sowohl die Lesung, als auch das begleitende Marionetten-Theater, ausschließlich im Tauchbecken unter Wasser statt. Übertragen wird das Marionetten-Theater dann mittels Unterwasserkamera auf eine installierte Großbildleinwand im Monte Mare, sowie live online über Ocean Reef.TV. Das Theater selbst ist für Zuschauer kostenlos. Für Taucher, Schwimmer oder Saunagäste gelten die regulären Tarife.

Vollgesichtsmaske

Die Puppenspieler werden mit Ocean-Reef-Vollgesichtsmasken ausgestattet

„Dank der technischen Unterstützung von Ocean Reef kann das Projekt so realisiert werden. Wir haben uns als Marktführer im Bereich Unterwasserkommunikation sehr gerne dazu bereit erklärt, an diesem spannenden Vorhaben mitzuwirken und Kinder so auf spielerische Art und Weise für das Thema Meeresbiologie und Umwelt zu sensibilisieren", so Thierry Lucas, Geschäftsführer von Azenor, dem Vertriebspartner von Ocean Reef. Live-Übertragungen der Aufführung an Schulen sind nicht ausgeschlossen. Schließlich nimmt auch für die Firma Ocean Reef das Thema Umwelt und der Erhalt der Unterwasserwelt einen hohen Stellenwert ein. Mit Hilfe des Theaterprojekts können Kinder spielerisch schon frühzeitig an das Thema Meeresbiologie und Umwelt herangeführt werden.

Wer sich selbst einen Eindruck von Ocean-Reef-Equipment verschaffen möchte, kann dies auch auf der „boot 2012" in Düsseldorf tun. Besucher finden Azenor/Ocean Reef in Halle 3, Stand H33.

Schlagwörter: , , , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl- und Gasbohrungen als starke Quelle von Treibhausgasen

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:10

Bohrlöcher in der Nordsee könnten eine deutlich größere Quelle von Methan, einem starken Treibhausgas, sein als bisher angenommen. Das zeigt eine Studie, die Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Environmental Science & Technology veröffentlicht haben. Demnach treten aus den die Bohrungen umgebenden Sedimenten große Mengen Methan aus – vermutlich über lange Zeiträume Die Bilder gingen um die Welt. Im April 2010 entwichen aus einem...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.