TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Werner Lau: 30 Prozent Rabatt auf der „My Sheena" im Mai

Rubrik: Tauchreisen

Werner Lau: 30 Prozent Rabatt auf der „My Sheena" im Mai

Mittwoch, 25. März 2015, 15:00

Werner Lau hat die Preise für die Malediven-Touren auf der „My Sheena" im Mai um 30 Prozent reduziert. Tauchen im Süden der Malediven gibt es somit zum unschlagbaren Preis ab 1120 bzw. 1015 Euro für Taucher bei Unterbringung in einer Doppelkabine inkl. Tauchen und Vollpension

MY Sheena

Auf der „My Sheena" gibt es im Mai 30 Prozent Rabatt, Foto: www.wernerlau.com

Flüge ab Frankfurt nach Male gibt es bei der Condor im Moment für 600 bis 750 Euro. Der Werner-Lau-Rabatt gilt für Touren an folgenden Terminen:

  • 03. – 10. Mai 2015 (High Season)
  • 10. – 17. Mai 2015 (High Season)
  • 17. – 24. Mai 2015 (High Season)
  • 24. – 31. Mai 2015 (Low Season)

Die Sheena tourt im Süden der Malediven und startet immer sonntags ab Medhufushi. Drei Tauchgänge pro Tag und eine erstklassige Küche sind garantiert. Fantastische Tauchgänge an und in den Kanälen des Meemu-, Laamu- und Thaa-Atolls stehen auf dem Programm. Großartige Nachttauchgänge, fantastische Korallen und jede Menge Großfisch erwarten die Gäste. Selbstverständlich gibt es Nitrox an Bord kostenlos. Buchbar sind die Touren direkt unter booksheena@wernerlau.com – weitere Infos gibt es unter www.wernerlau.com oder telefonisch unter +49 40 692 105 38.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Öl- und Gasbohrungen als starke Quelle von Treibhausgasen

Dienstag, 17. Oktober 2017, 09:10

Bohrlöcher in der Nordsee könnten eine deutlich größere Quelle von Methan, einem starken Treibhausgas, sein als bisher angenommen. Das zeigt eine Studie, die Forscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel jetzt in der internationalen Fachzeitschrift Environmental Science & Technology veröffentlicht haben. Demnach treten aus den die Bohrungen umgebenden Sedimenten große Mengen Methan aus – vermutlich über lange Zeiträume Die Bilder gingen um die Welt. Im April 2010 entwichen aus einem...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.