TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Werner Lau auf der „InterDive 2017“

Rubrik: Szene

Werner Lau auf der „InterDive 2017“

Samstag, 12. August 2017, 09:48

Die „InterDive" geht in die 5 Runde. Wenn sich am Donnerstag, den 21. September 2017 um 12:00 Uhr die Türen zur Halle B 5 am Messegelände in Friedrichshafen am Bodensee öffnen, sind auch die Hotels & Diving Centers Werner Lau mit Ihren Destinationen vertreten – am neuen Standort Stand 313 in Halle B 5

InterDive 2017Pünktlich zur Messe in Friedrichshafen hat Werner Lau für seine Kunden wieder ein paar tolle Angebote für alle Basen und Hotels in Bali, auf den Malediven, im Roten Meer, auf Fuerteventura und Zypern vorbereitet. Angebote mit Rabatten von 10 bis 30 Prozent sind geschnürt.

Zudem werden auch in diesem Jahr die Werner Lau Tischkalender für 2018 ausgegeben. Für den Tischkalender 2018 wurde bereits Anfang des Jahres ein Fotowettbewerb ausgeschrieben. Insgesamt sind etwa 600 Bilder eingereicht worden, aus denen 12 für den Kalender verwendet wurden. Drei dieser Bilder wurden besonders prämiert.

Weitere Informationen: www.wernerlau.com, info@wernerlau.com oder telefonisch unter +49 40 692 105 38.

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Japan darf weiter mit bedrohten Walen handeln

Montag, 4. Dezember 2017, 09:46

Der Ständige Ausschuss des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) hat am 27. November 2017 die Gelegenheit versäumt, Japans massivem Inlandshandel mit Seiwalfleisch ein Ende zu bereiten. Stattdessen hat der Ausschuss eine Entscheidung darüber bis Ende 2018 verschoben Seit 2002 hat die japanische Walfangflotte im Nordpazifik über 1.400 Seiwale gefangen. Die Wale, die auf der Roten Liste als stark gefährdet gelistet sind, werden nach der Tötung direkt auf dem Fabrikschiff zerlegt und alle...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.