TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Werner Lau goes Südsee

Rubrik: Tauchreisen

Werner Lau goes Südsee

Samstag, 8. September 2012, 10:56

Diving Centers Werner Lau eröffnet in Kooperation mit Extra Divers Worldwide eine Tauchbasis auf Fakarava in Französisch Polynesien. Ab dem 15. Oktober 2012 steht die Tauchbasis im White Sand Beach Resort auf Fakarava unter der professionellen Leitung der beiden bekannten Größen in der Tauchbranche

White Sands Fakarava

Blick auf das White Sand Beach Resort auf Fakarava, Foto: www.wernerlau.com

Das White Sands verfügt über 30 modern eingerichtete Bungalows und entspricht einem 3- bis 4-Sterne-Standard. Schwimmen, Schnorcheln, ausgedehnte Strandspaziergänge und verschiedene andere Aktivitäten stehen hier neben dem Tauchen auf dem Tagesprogramm.

Aufgrund seines außergewöhnlichen Artenreichtums steht das zweitgrößte Atoll Französisch Polynesiens unter dem Schutz der UNESCO. Wir tauchen hier mit Schulen von Grauen Riffhaien, Schwarzspitzenriffhaien, Hammer- und Zitronenhaien, Silberspitzenhaien, Mantas und Delphinen an den Tauchplätzen am Süd-Pass und am Nord-Pass des Atolls sowie an den nahezu unberührten Tauchplätzen des Toau Atolls. Entdecken Sie gemeinsam mit uns die faszinierende Unterwasserwelt der Südsee. Wir freuen uns darauf Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Infos: www.wernerlau.com.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Klimawandel bedroht die schönsten Plätze der Erde

Sonntag, 19. November 2017, 10:18

Laut eines von der Weltnaturschutzunion IUCN auf der UN-Weltklimakonferenz in Bonn, Deutschland, veröffentlichten Berichts ist die Anzahl der vom Klimawandel bedrohten Weltnaturerbestätten in nur drei Jahren von 35 auf 62 gestiegen, wobei Klimawandel die am schnellsten wachsende Bedrohung ist Der Bericht „IUCN World Heritage Outlook 2“ – der Nachfolgebericht des „IUCN World Heritage Outlook von 2014“ – bewertet zum ersten Mal, inwiefern sich die Aussichten für die Erhaltung aller 241...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.